Gesundheit, Wellness, Medizin

Ruhige Nächte für Schnarcher und deren Familien verspricht eine einfache Injektion in den Rachenraum des Ruhestörers. US-Mediziner wollen dazu die Substanz Tetradecylsulfat in das weiche Rachengewebe spritzen, um dieses zu härten. Allzu lockere Rachensegel können so nicht mehr während des Schlafs flattern oder gar die Luftzufuhr im Atemweg behindern, berichtet das Magazin „New Scientist“.

„Diese Prozedur ist einfach, effektiv, relativ schmerzfrei und günstig“, sagt Scott Brietzke am Walter Reed Army Medical Center in Bethesda, Maryland. Ohne das Weichgewebe dauerhaft zu zerstören verhärtet es sich und bildet sich zu einer Art Narbengewebe um. Die Rachensegel werden so weniger flexibel und die Schnarchgeräusche lassen nach. Bei rund 27 Patienten konnten so Geräusche von rund elf Dezibel auf etwa zwei Dezibel reduziert werden. Bei einem Viertel der Testpersonen weichte das Gewebe nach rund einem Jahr wieder auf und sie mussten erneut behandelt werden.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Kommentare
Ein Kommentar zu “Spritze in den Rachen stoppt Schnarchen”
  1. Harald S sagt:

    Eine Spritze in den Rachen? Also das würde ich im äußersten Notfall in Erwägung ziehen – wenn überhaupt. Ich denke, man sollte zunächst ein paar Möglichkeiten versuchen und sich dann entscheiden/steigern. Ich nutze derzeit den Anti Snore Guard von Stella White und bin sehr zufrieden damit – meine Frau kann jedenfalls wieder ruhig schlafen. Ich habe schon viel versucht und kann dieses Produkt echt jedem empfehlen. lg, Harald

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Ruhige Nächte für Schnarcher und deren Familien verspricht eine einfache Injektion in den Rachenraum des Ruhestörers. US-Mediziner wollen dazu die Substanz Tetradecylsulfat in das weiche Rachengewebe spritzen, um dieses zu härten. Allzu lockere Rachensegel können so nicht mehr während des Schlafs flattern oder gar die Luftzufuhr im Atemweg behindern, berichtet das Magazin „New Scientist“.

„Diese Prozedur ist einfach, effektiv, relativ schmerzfrei und günstig“, sagt Scott Brietzke am Walter Reed Army Medical Center in Bethesda, Maryland. Ohne das Weichgewebe dauerhaft zu zerstören, verhärtet es sich und bildet sich zu einer Art Narbengewebe um. Die Rachensegel werden so weniger flexibel und die Schnarchgeräusche lassen nach. Bei rund 27 Patienten konnten so Geräusche von rund elf Dezibel auf etwa zwei Dezibel reduziert werden. Bei einem Viertel der Testpersonen weichte das Gewebe nach rund einem Jahr wieder auf und sie mussten erneut behandelt werden.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.