Schwanger trotz Pille

Bei übergewichtigen Frauen versagt die hormonelle Verhütung häufiger

Übergewichtige Frauen werden deutlich häufiger trotz Pille schwanger als Frauen mit Normalgewicht. Das geht aus einer Studie mit knapp 800 amerikanischen Frauen hervor. Über die Gründe für den Zusammenhang können die Wissenschaftler um Victoria Holt von Fred-Hutchinson-Krebsforschungszentrum in Seattle bislang nur spekulieren. Ihre Studie stellen die Forscher im Fachmagazin Obstetrics & Gynecology vor (Januarausgabe, Nr. 105/1).

Für ihre Untersuchung befragten die Wissenschaftler 248 Frauen, die trotz Einnahme der Pille schwanger geworden waren, und verglichen diese Daten mit denen von gut 500 Frauen ohne ungewollte Schwangerschaft. Übergewichtige Frauen haben demnach ein 60 Prozent höheres Risiko für eine ungewollte Schwangerschaft als normalgewichtige, ergab die Auswertung. Bei Frauen mit extremer Fettleibigkeit waren es sogar 70 Prozent.

Ein Grund für die offenbar verminderte Wirkung der in der Pille enthaltenen Hormone bei übergewichtigen Frauen könnte deren häufig gesteigerter Stoffwechsel sein. Der erhöhte Umsatz von Nährstoffen wie auch von Hormonen könnte die Wirkungsdauer der Pille beeinträchtigen, spekulieren die Mediziner. Auch hätten Übergewichtige häufig mehr Leberenzyme, so dass die Wirkstoffe in Medikamenten schneller abgebaut werden. Möglicherweise werden jedoch auch die in der Pille enthaltenen Hormone bei Übergewichtigen zu schnell ins Fettgewebe eingebaut, als dass sie im Körper ihre Wirkung entfalten könnten.

Trotz der erhöhten Rate ungewollter Schwangerschaften raten die Mediziner jedoch übergewichtigen Frauen nicht generell zu höher dosierten Präparaten. Denn mögliche Nebenwirkungen der Pille wie ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirkten sich gerade bei dieser Gruppe von Frauen besonders stark aus, erklärt Holt. Wer den ohnehin schon sehr sicheren Schutz der Pille vor einer Schwangerschaft weiter erhöhen wolle, sollte zusätzlich mit Kondomen oder mit anderen Barrieremethoden verhüten.

Weitere Infos finden Sie hier …

Teilen Sie das auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.