Gesundheit, Wellness, Medizin

Ein peruanisches Knollengewächs namens Maca verdoppelt bei regelmässigem Verzehr die Spermienzahl und steigert die Libido der Männer. Die Pflanze hat keinerlei Nebenwirkungen. Zudem senkt sie den Blutdruck und baut Stress und Angst ab. Dies berichtet der peruanische Wissenschaftler Gustavo Gonzales gegenüber dem Nachrichtendienst Ananova.

In seiner Studie hatten zwölf Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren drei Monate lang Maca zu sich genommen. Schon nach zwei Wochen sei die Spermienzahl im Schnitt von 87 Millionen auf 183 Millionen gestiegen, berichtet Gonzales. Gleichzeitig seien mehr männliche Hormone gebildet worden, und das sexuelle Verlangen der Männer habe zugenommen.

Die Ergebnisse werden durch eine Studie von Qun Yi Zheng von der Firma PureWorld untermauert, die in der Zeitschrift „Urology“ erschienen ist. Qun Yi Zheng hatte beobachtet, dass Mäuse je nach Menge des Maca-Extraktes zu 13 bis 67 Orgasmen in drei Stunden fähig waren.

Im Unterschied zu Viagra fördert Maca jedoch nicht die Erektionsfähigkeit, erläutert der emeritierte Neurologe Fernando Cabieses, der die potenzsteigernde Wirkung von Maca ebenfalls untersucht hat .

Die Maca-Pflanze wächst in den Anden in etwa 3.500 Meter Höhe. Die Inkas kauten die Blätter der Pflanze, um körperlich fit zu bleiben. Heute gibt es Maca in Peru bereits in Form von Pillen oder Gels zu kaufen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.