Gesundheit, Wellness, Medizin

Amerikanische Wissenschaftler haben zwei Wirkstoffe gegen Angst und Depressionen hergestellt, die angeblich keine Nebenwirkungen haben. Sie ähneln in ihrer Wirkung Marihuana, berichten die Wissenschafter im Fachblatt „Nature Medicine“ (2. Dezember 2002).

Der Marihuana-Wirkstoff THC bindet im Gehirn an einen bestimmten Rezeptor und vermindert dadurch Angstgefühle. Bei dieser Reaktion kann es jedoch zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen, erklärt Daniele Piomelli von der Universität in Irvine (USA). Der körpereigene Stoff Anadamid bindet an die gleichen Rezeptoren wie THC. Auch Anadamid dämpft Ängste, jedoch ohne Nebeneffekte zu verursachen.

Die beiden von Piomelli und seinem Team entwickelten neuen Stoffe sorgen dafür sorgen, dass Anadamid an diese Rezeptoren gebunden bleibt. Sie wirken somit antidepressiv. In Versuchen mit Ratten zeigten die beiden Substanzen bereits vielversprechende Ergebnisse, berichten die Forscher. Sie beobachteten bei den Versuchstieren keine Nebenwirkungen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.