Gesundheit, Wellness, Medizin

Yijun Liu vom Department of Psychiatry der University of Florida hat vielleicht die eigentliche Ursache von Fettleibigkeit entdeckt. Die Nahrungsaufnahme wird durch einen Teil des Zwischenhirns, dem Hypothalamus gesteuert. Das ist seit längerem bekannt, doch Yijun Liu konnte jetzt mithilfe einer aufwändigen Methode studieren, was dort beim Essen genau passiert.

Dazu wurde den Probanden nach einer zwölfstündigen Fastenzeit eine Zuckerlösung gereicht. Bei der Auswertung der Ergebnisse beobachtete Liu nach der Zuckerzufuhr zwei Perioden verstärkter Hirntätigkeit. Das erste Signal erfolgte sogleich nach der Aufnahme und wurde durch Schlucken, Geschmack und Geruch ausgelöst.

Rund zehn Minuten später signalisierte das Gehirn, dass der Körper genug habe. Während dieses rund zweiminütigen Intervalls stiegen die Zucker- und Insulingehalte im Blut deutlich an. Der Grund für Übergewichtigkeit liegt nach Meinung der Wissenschaftler in einer Verzögerung dieses Signals. Dies geschah ganz offensichtlich auch bei sehr schneller Nahrungsaufnahme. Mutters Rat, langsam zu essen und gut zu kauen, könnte also wesentlicher Bestandteil einer Therapie gegen Übergewicht sein.

In den USA leiden rund ein Viertel aller Menschen an Übergewicht, aber auch in Europa plagen sich immer mehr Menschen mit diesem Problem. Die Ursachen des chronischen Leidens können erblich bedingt sein, in gestörten Stoffwechselfunktionen oder ungünstigen Essgewohnheiten liegen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.