Gesundheit, Wellness, Medizin

Die israelische Biotechnologiefirma „Proneuron“ stellt ein neues Verfahren zur Linderung und Heilung von Verletzungen der Rückenmarksnerven vor. Wenn bei Verletzungen der Wirbelsäule die Nerven des Rückenmark beschädigt werden, haben Mediziner bislang kaum eine Möglichkeit zum Eingreifen. Im
schlimmsten Fall droht eine Querschnittslähmung.

Mit Hilfe von Michal Schwartz vom Weizmann Institut entwickelte „Proneuron“ die sogenannte Zelltherapie. Dabei werden Zellen des Immunsystems, die Makrophagen, ins Rückenmark gespritzt. Normalerweise können diese Zellen wegen der Blut-Hirn-Schranke nicht dorthin gelangen. Im Rückenmark räumen die Makrophagen die Zelltrümmer einer Verletzung auf und helfen den Nervenzellen, sich zu regenerieren. Das funktioniert allerdings nur kurze Zeit nach der Verletzung und oft auch nicht ganz vollständig. Für bereits Gelähmte ist die Zelltherapie nicht geeignet. Die Wissenschaftler hoffen auf die ersten klinischen Studien noch in diesem Jahr.

Mehr über neue Forschungsergebnisse zur Querschnittlähmung finden Sie hier.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.