Gesundheit, Wellness, Medizin

Eine Impfung gegen Herzinfarkte haben amerikanische Forscher erfolgreich an Mäusen getestet. Die Tiere litten wegen eines genetischen Defektes unter einem hohen Cholesterinspiegel und schädlichen Ablagerungen in den Blutgefässen. Nach der Impfung gingen die Ablagerungen, die Herz und Kreislauf belasten, um beinahe 70 Prozent zurück, berichteten die Forscher auf dem Jahrestreffen der amerikanischen Hochschule für Kardiologie am Montag in Atlanta.

Der Impfstoff bestehe aus einem künstlichen Eiweiss, das einem natürlichen Eiweiss in den Ablagerungen der Blutgefässe gleiche, sagten die Wissenschaftler vom medizinischen Zentrum Cedars-Sinai in Los Angeles. Durch die Impfung greife die Immunabwehr das Eiweiss in den Ablagerungen an und zerstöre die Klumpen. Diese auch als Arterienverkalkung bezeichneten Ablagerungen können zu Schmerzen in den Beinen, gefährlichen Herzproblemen oder einem Hirnschlag führen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.