Gesundheit, Wellness, Medizin

Akupunktur kann heilen. So lautet das Ergebnis einer Untersuchung an der Universität Heidelberg.

Wissenschaftler um Konrad Streitberger haben eine Plazebo-Nadel entwickelt, die den Nachweis möglich macht. Wird diese Nadel auf die Haut gedrückt, verschwindet sie in ihrer Halterung. Der Patient spürt zwar einen Stich, doch die Nadel bleibt nicht stecken. Mit der neuen Untersuchungsmethode sollen psychologische Ursachen für eine beschleunigte Heilung ausgeschlossen werden.

Die Mediziner untersuchten 52 Menschen, die unter einer schmerzhaften Sehnen-Entzündung im Schulterbereich litten. Ihre Therapie für 25 der Patienten: Akupunktur. Die anderen behandelten sie mit der Plazebo-Nadel. Schon nach acht Sitzungen ging es den akupunktierten Patienten deutlich besser als ihren Leidensgenossen.

Kritikern geht die Untersuchungsmethode jedoch nicht weit genug. So fordert etwa Ted Kaptchuk von der Harvard Medical School eine Doppelblindstudie. Danach dürften selbst die Ärzte nicht wissen, welche Patienten sie mit der Placebo-Nadel behandeln. Das allerdings ist mit der Streitberger Nadel noch nicht möglich.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.