Gesundheit, Wellness, Medizin

Der Entzündungshemmer Anti-TNF-alpha kann bei Bandscheibenpatienten die Symptome deutlich lindern und möglicherweise sogar eine Operation überflüssig machen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Mediziner aus Düsseldorf beim Deutschen Orthopädenkongress 2003 in Berlin vorstellten.

Der Wirkstoff Anti-TNF-alpha bekämpft sehr gezielt einen Botenstoff des Immunsystems, der bei einem Bandscheibenvorfall ausgeschüttet wird und Schmerzen und Nervenschädigungen auslösen kann. Finnische Wissenschaftler hatten Infusionen mit Anti-TNF-alpha bereits sehr erfolgreich an Bandscheibenpatienten eingesetzt. Die Düsseldorfer Mediziner um den Orthopäden Peter Wehling spritzten den Wirkstoff dagegen gezielt in die betroffenen Körperpartien ein.

Ihre Studie umfasste hundert Bandscheibenpatienten, die seit durchschnittlich eineinhalb Jahren an chronischen Rückenbeschwerden gelitten hatten. Sechs Wochen nach der meist vier Injektionen umfassenden Behandlung gaben 60 Prozent der Patienten eine Besserung der Beschwerden um 60 Prozent an. Nach drei Monaten hatten sich die Schmerzen sogar um 80 Prozent gebessert.

„Das ist ein sehr gutes Ergebnis, weil die Behandlung chronischer Bandscheibenleiden sehr schwierig ist“, erklärt Wehling. Die meisten Patienten hatten bereits verschiedene herkömmliche Therapien ohne Erfolg angewandt. „Für viele Betroffene war es die letzte therapeutische Option vor einer Operation“, berichtet der Mediziner. Trotz der Erfolge sei es noch verfrüht, Anti-TNF-alpha schon jetzt als Standardmittel bei Bandscheibenpatienten zu empfehlen. Schliesslich sei das Potenzial für Nebenwirkungen „relativ hoch“, darunter allergische Reaktionen oder Infekte. In der Studie waren jedoch dank der niedrig dosierten lokalen Anwendungen nur bei sehr wenigen Patienten leichte Nebenwirkungen aufgetreten.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.