Gesundheit, Wellness, Medizin

Vollmilch und Butter können möglicherweise vor Asthma schützen: Kleinkinder, die regelmässig Milchfett enthaltende Lebensmittel essen, entwickeln weniger häufig Asthma oder pfeifende Atemgeräusche. Das haben niederländische Forscher herausgefunden. Über die Ergebnisse ihrer Studie berichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Thorax (Bd. 58, S. 567).

Das Team um Alet Wijga vom National Institute of Public Health and the Environment in Bilthoven hatte die Ernährung von knapp 3.000 zweijährigen Kleinkindern aufgezeichnet. Diese Daten verglichen die Forscher mit dem Auftreten von Asthmasymptomen im Alter von drei Jahren.

In diesem Alter hatten die kleinen Versuchsteilnehmer deutlich seltener Asthma, wenn auf ihrem Speiseplan täglich Vollmilch und Butter gestanden hatten. Ebenso traten pfeifende Atemgeräusche weniger häufig bei den Kindern auf, die Tag für Tag Milchprodukte gegessen hatten. Daneben verminderte auch der regelmässige Verzehr von Grau- und Schwarzbrot das Risiko.

Der tägliche Genuss von Milchfetten schützt offenbar vor der Entwicklung von Atembeschwerden, schliessen die Forscher aus ihren Beobachtungen. Verschiedene Inhaltsstoffe könnten für diesen Effekt verantwortlich sein. Möglicherweise spielen verschiedene Fettsäuren, Antioxidantien oder andere Nährstoffe eine Rolle.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.