Gesundheit, Wellness, Medizin

Nicht eine kalorienbewusste Ernährung, sondern ausreichend Bewegung sind die wichtigste Vorbeugung gegen Herzerkrankungen.

(jkm) – New Yorker Mediziner sind nach einer Langzeitstudie mit rund 9.800 US-Amerikanern hiervon überzeugt.

Übergewicht sollte man am besten durch körperliche Betätigung abbauen, sind Forscher um Jing Fang vom „Albert Einstein College of Medicine in the Bronx“ in New York überzeugt. Sport schütze besser vor Herzkrankheiten als jede Diät, schreiben sie im „American Journal of Preventive Medicine“.

„Wer sich viel bewegt, kann auch viel essen und hat trotzdem ein geringeres kardiovaskuläres Sterberisiko“, sagt Fang. Kraft schöpfen durch körperliche Aktivität sei der Schlüssel, um Herzerkrankungen vorzubeugen.

Die Forscherin beruft sich auf Daten von 9.790 amerikanischen Männern und Frauen, die im Rahmen einer landesweiten Gesundheitsstudie von 1971 bis 1975 beobachtet worden war. Bis zum Jahr 1992 verstarben 1.531 der Teilnehmer an Herzkrankheiten.

Mit der Ernährung hätten die Herzerkrankungen kaum etwas zu tun gehabt, sind die New Yorker Mediziner überzeugt. Ihre Auswertung ergab, dass Studienteilnehmer, die regelmässig Sport getrieben hatten, nicht mal halb so oft von Herzkrankheiten heimgesucht wurden wie jene, die körperlich eher passiv blieben.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.