Gesundheit, Wellness, Medizin

Impotenten Männern mit Bluthochdruck kann mit einem speziellen Hochdruck-Medikament geholfen werden. Losartan senke nicht nur den Blutdruck, sondern verbessere auch bei 88 Prozent der Männer das Sexleben, berichtet das American Journal of the Medical Sciences.

Carlos Ferrario vom Wake Forest University Baptist Medical Center im US-Staat North Carolina hat 323 Männer und Frauen mit Bluthochdruck nach ihrem Sexleben befragt. 82 Männer (42 Prozent) klagten über eine verminderte Libido, Impotenz oder ungenügende sexuelle Befriedigung. Nach dreimonatiger Behandlung mit Losartan, einem Mittel, das zu einer neuen Klasse von Hochdruckmedikamenten gehört, waren mehr als die Hälfte der Patienten wieder rundum zufrieden mit ihrem Sexleben, 62 Prozent hatten mindestens einmal pro Woche Sex und 73 Prozent berichteten von einer höheren Lebensqualität. Auch eine kleine Gruppe von Frauen berichtete über Verbesserungen, so Ferrario.

Dagegen verspürten Männer, die zwar an Bluthochdruck erkrankt waren, aber über keine Störungen der Sexualfunktion klagten, unter der Behandlung keine Unterschiede beim Sex. Männer mit Bluthochdruck klagen immer wieder darüber, dass ihr Sexleben durch die Medikamente beeinträchtigt werde. Manche Patienten nehmen deshalb ihre Tabletten nicht oder nur unregelmässig ein.

Doch dieser Zusammenhang sei ein Mythos, so Ferrario. Nicht die Medikamente führten zu Impotenz, sondern der Bluthochdruck. Allerdings könnten manche Medikamente eine vorhandene Impotenz weiter verstärken.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.