Gesundheit, Wellness, Medizin

Anhand der Untersuchung von Körperflüssigkeiten und Ausschei- dungsprodukten kann sich der Arzt ein Bild verschaffen, in welcher Konzentration im Organismus erwünschte und unerwünschte Spurenelemente vorhanden sind. Dies ist besonders relevant für den Nachweis von gelösten Metallionen, die z.B. aus metallischen Zahnfüllungen in den Organismus gelangt sind und sich dort belastend auswirken können.

Die Speichelanalyse gibt in diesem Zusammenhang Auskunft über Art und Menge von Metallionen, die in erster Linie aus Füllungen oder anderen Zahnersatzmaterialien im Speichel gelöst sein können. Um den weiteren Weg von Metallionen im Organismus zu untersuchen, wird die Stuhlanalyse angewandt, mit welcher Art und Menge der durch Leber und Darm ausgeschiedenen Metallionen beurteilt werden. Während Leber und Darm den wichtigsten Ausscheidungsweg für organische Schwermetallverbindungen darstellen, werden anorganischen Schwermetallverbindungen vor allem über die Nieren ausgeschieden. Um diese zu erkennen, gelangt eine spezielle Urinanalyse (DMSA-Mobilisationstest) zum Einsatz. 

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.