Gesundheit, Wellness, Medizin

Wenn bei Jugendlichen Halsweh, hohes Fieber, grosse Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, und Schüttelfrost auftritt ist immer an eine Erkrankung mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber zu denken, das in der Hauptsache junge Menschen im Alter von ca. 14 – 18 Jahre befällt. Ausgelöst wird es meist durch einen Mundkontakt.

Die Monenukleose ist seit 1920 bekannt, aber erste 1968 stellte man fest, dass sie auf einer Infektion mit einer besonderen Art der Herpes-Viren beruht.

Nach einer Inkubinationsszeit von 4 bis acht Wochen werden während der erste 2-3 Tage die eingangs erwähnten Symptome beobachtet.

Dieser Phase folgt eine deutlich längere, von ein bis zwei Wochen, in der folgende Beschwerden auftreten:
¢ sehr hohes Fieber ((39 – 40° C)
¢ Abgeschlagenheit (Asthenie)
¢ Paryngitis (Rachenentzündung mit Schlickbeschwerden) und rot Angina
¢ stark schmerzende Lymphknoten im Hals- und Hinterkopfbereich.

Danach folgt eine mehrwöchige Erholungsphase, die jedoch immer noch durch grosse Müdigkeit gekennzeichnet ist.

Es gibt keine spezifischen Medikamente zur Behandlung der Monenukleose. Die Patienten sollten sich ruhig verhalten, Anstrengungen und Sportliche Betätigungen vermeiden. Der Körper sorgt selbst für eine Heilung. Allerdings weird der ARzt fiebersenkende Mittel und Schmerzmittel verschreiben.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.