Gesundheit, Wellness, Medizin

Erdrauchkraut wirkt anregend auf die Ausscheidungen der Harn- und Verdauungsorgane. Es wird bei Leber- und Gallenerkrankungen und gegen Darmparasiten verordnet. Die Abkochung aus gleichen Teilen Erdrauchkraut und Walnussblättern wird äusserlich zu Umschlägen bei Quetschwunden und als Badezusatz bei Hämorrhoiden verwendet.

Achtung: Bei grösseren Gaben treten Vergiftungserscheinungen (Lähmung der Atmungsorgane) auf. Vor laienhafter Anwendung wird gewarnt.

Sonstiges: Erdrauchkraut ist in vielen Teemischungen, die bei Leberleiden verordnet werden, sowie in einigen galletreibenden und leicht abführenden Teemischungen enthalten. Nach neueren Forschungsergebnissen wirkt sich die Fumarsäure günstig auf die Oxydationsvorgänge im menschlichen Körper aus.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.