Gesundheit, Wellness, Medizin

Die Faulbaumrinde ist Bestandteil abführender Teemischungen. Sie hat sich bei chronischer Verstopfung bewährt. Bei Stoffwechselstörungen und als Abmagerungsmittel wird sie im Teegemisch mit Johanniskraut, Schlehenblüten und Liebstöckelkraut verordnet. Man trinkt eine Tasse ungezuckerten Tee nach dem Abendessen oder morgens auf nüchternen Magen.

Achtung: Zu grosse Gaben können Vergiftungen verursachen. Die maximale Tagesdosis für den Teeaufguss ist 1 g zerstssene Rinde. Frische Rinde bewirkt Erbrechen. Die Früchte können Vergiftungserscheinungen hervorrufen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.