Gesundheit, Wellness, Medizin

2009 feiert Bad Wörishofen gleich drei runde Jubiläen: 60 Jahre Stadterhebung, 60 Jahre Kneippheilbad und 120 Jahre „So sollt ihr leben“ von Sebastian Kneipp (1821-1897).

Die Erfolgsstory begann bereits im Jahre 1855 als der schwäbische Pfarrer Sebastian Kneipp nach Wörishofen kam und den Ort wie kein anderer prägen sollte. Fast 50 Jahre wirkte er in Wörishofen, das 1920 „Bad“ wurde. 1949 hatte der Deutsche Bäderverband die Gemeinde offiziell als „Kneippheilbad“ anerkannt. Kurz danach, am 12. Oktober 1949, wurde Bad Wörishofen vom damaligen bayerischen Innenminister Dr. Ankermüller die Stadt-Urkunde verliehen. Sebastian Kneipp machte das einstige Dorf im Südwesten Bayerns zu dem, was es heute ist: einem Kurort von Weltruf und Nummer eins der etwa 60 Kneippheilbäder weltweit – mit rund 140 Kneipp-Spa-Häusern und 110.000 Gästen, 900.000 Tagesgästen und 800.000 Übernachtungen im Jahr.

[ad]

„Die Mittel, welche das natürliche Heilverfahren beansprucht, beruhen in Licht, Luft, Wasser, Diät, Ruhe und Bewegung in ihren verschiedenen Anwendungsformen. Dinge, die, wenn sie normal vorhanden, den gesunden Organismus gesund erhalten und wieder gesund machen können, wenn er erkrankt ist.“ (Sebastian Kneipp) Mit seinem vor 120 Jahren (1889) erschienen „Ratgeber „So sollt ihr leben“ wurde Kneipp binnen kürzester Zeit weltberühmt. Kein Wunder: Seine Philosophie ist hochwirksam, für jedermann nachvollziehbar – und auch heute noch brandaktuell. Interessierte können alle Standartwerke, die Kneipp geschrieben hat, unter „www.kneippmuseum.de“ downloaden.

Die Jubiläumsfeier findet am 16. und 17. Mai 2009 im Rahmen der beliebten Kulinarischen Frühjahrsmeile statt – zu Kneipps Ehren an seinem Geburtstag. Kneipp wurde vor 187 Jahren, am 17. Mai 1821, in Stephansried bei Ottobeuren geboren. Highlights: Wiedereinweihung der renovierten Wandelhalle, Kneipp-Geburtstagsfeier im Kurhaus, Vorführung des Films „Der Wasserdoktor“ sowie ein fröhlich-buntes Rahmenprogramm mit abschließendem Feuerwerk am Kurhaus.

Samstag, 16. Mai 2009
• Kulinarische Meile mit Kunsthandwerkermarkt und musikalischer Unterhaltung • Kneipp-Tag am Denkmalplatz – Die fünf Elemente der Kneippschen Gesundheitslehre werden erlebbar gemacht
• Wiedereinsegnung der neu renovierten Wandelhalle mit anschließendem Vortrag zum Thema „So sollt Ihr leben“

Sonntag, 17. Mai 2009
• Kulinarische Meile mit Kunsthandwerkermarkt und musikalischer Unterhaltung • 188. Kneipp-Geburtstag: Konzertprogramm im Kurhaus mit anschließendem Feuerwerk
• 7. Deutscher Walkingtag
• 32. Internationaler und Unterallgäuer Museumstag 2009: Tag der offenen Tür im Sebastian-Kneipp-Museum, im Förderverein-Fliegermuseum, im Allgäuer Fischmuseum sowie bei der Kutschen- und Schlittensammlung von Marianne und Werner Niklas, wo rund 120 verschiedene Pferdekutschen und Accessoires präsentiert werden
• KNEIPP-IN-MOTION-Gesundheitswoche mit Kneipp-Lounge in der Fußgängerzone (17. bis 24. Mai 2009). Die Kneippwoche schließt mit dem Kneippstadtmarathon am 24. Mai 2009 ab.
Weitere Informationen zu Bad Wörishofen finden Sie hier: http://www.baeder-fuehrer.com/kurorte/601223.html


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.