Gesundheit, Wellness, Medizin

Rabka

 

Solebad

   

Rabka liegt am Nordhang der Gorce-Gebirgskette, an der Mündung der Flüsse Poniczanka und Sionka in den Fluss Raba. Das früher durch die Salzsiederei berühmte Rabka, war bereits 1864 als Kurort bekannt. Die erste Kinderheilanstalt ist einige Jahre später entstanden. In den Heilanstalten und Kurkliniken wird die hiesige Sole genutzt. Rabka – die Hauptstadt der polnischen Kinderheilkunde – hat auf Grund ihres spezifischen Klirnas und der heilkräftigen Mineralwässer internationale Anerkennung errungen.

Kontaktdaten

Büro für Kurleistungen google
ul. Orkanda 28
PL – 34700 Rabka
Polen
Telefon: +48 / (0) 18 267 62 76
Email: pstachura@rabka.pl
Webseite: www.poland-tourism.pl/note.asp?ld=DE&tf=PL&oi=desc/PL00000000Q00021


Geographie

Land: Polen
Region: PL Nowy Sacz
Höhe: 560 m
Entfernungen: Warschau 361, Budapest 312 km
Klima: Höhenklima, gemässigtes und starkes Reizklima


Detailangaben

Kurmittel

Sole (1,65 – 2,55%), brom-, jod- und borhaltig.

Heilanzeigen

1. Krankheiten der Atmungsorgane ,
2. Kinderkrankheiten: Asthma, Hauterkranklmgen und Diabetes.

Veranstaltungen

Puppentheater „Rabcio“, Kino „9niezka“, Wl.-Orkan-Museum in einer historischen Lärchenholzkirche aus dem 17. Jh. (mit einer grossen Volkskunstsammlung und interessanter Glasmalerei), einziges Museum des „Ordens des Lachens“ – eine ungewöhnliche Auszeichnung, die verdiente Erwachsenen von den Kindern verliehen zu bekommen. Eisenbahn-Freilichtmuseum in Chabowka bei Rabka. Winter-Karneval. Karpaten-Festival der regionalen Kinderensembles, Internationales Festival „Fest der Gebirgskinder“. Im Sommer werden ausserdem viele Unterhaltungs- und Folkloreveranstaltungen organisiert.

Öffentliche Kureinrichtungen

Heilanstalten: Sanatorien, Kurkliniken und Präventorien mit 2000 Betten.
Kurpark.

Therapien

Balneotherapie, Bewegungstherapie, Physiotherapie, Inhalationen, Rehabilitations- Schwimmbecken.

Sport und Fitness

Sportstadion, zahlreiche Skilifte, Tennisplätze, Lunapark, Straßenverkehrsstädtchen für Kinder mit Fahrradverleih, Eishahn, Schlittenbahn. Wanderwege: auf den Lubori Wielki sowie auf die Berge Stare Wierchy, Krzywon und Bania.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.