Gesundheit, Wellness, Medizin

Ort mit Heilstollenbetrieb

Kurortbild 01 Schaubergwerk MorassinaKurortbild 02 Schaubergwerk MorassinaKurortbild 03 Schaubergwerk Morassina

Direkt an der B281 zw. Neuhaus am Rennweg und Saalfeld/Saale liegt der Morassinaort Schmiedefeld. Seit dem 12. Jh. bis 1972 wurde hier im „Feld voller Schmieden“ Bergbau betrieben; zunächst Gold gewaschen, später Eisenerz abgebaut, auch Farberde sowie Alaunschiefer gewonnen. Auf der Suche nach dem „Blauen Gold“ stieß man auf einen besonders wertvollen Schatz – das heutige Schaubergwerk „Morassina“. Die Natur schuf hier über Jahrhunderte eine Welt aus Tropfsteinen und Sinterbildungen, die in ihrer Farbenpracht und Formenvielfalt weit und breit ihres gleichen suchen. Auf Grund der Kombination zwischen Naturschönheit und technischen Denkmal mit Zeugnissen bergbaulicher Tätigkeit wurde das Schaubergwerk sogar ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen.
Nicht nur sehens- und erlebenswert ist die Führung untertage, im Heilstollen „Sankt Barbara“ können sogar Atemwegserkrankungen und spezielle Hautkrankheiten gelindert und geheilt werden.
Schmiedefeld selbst hat ein aktisches Mittelgebirgsklima
Als Ergänzung zur Untertagekur kann der Kurgast im Morassinatal Kneippanwendungen in Anspruch nehmen
Sozusagen MEDIZIN OHNE BEIPACKZETTEL.!
Seit 1996 wird in Schmiedefeld Speläotherapie betrieben. Der Ort ist Mitglied im Deutschen Heilstollenverband. Die im „Sankt Barbara“ Heilstollen des Schaubergwerkes Morassina relevanten heilklimatischen Qualitätsparameter vorgegeben, ermittelt und bestätigt durch den Deutschen Wetterdienst und dem Verband selbst, sind bundesweit die Besten und was als ein Novum gilt, für die Patienten steuer-und regelbar.

Kontaktdaten

Schaubergwerk Morassina google
Schmiedefeld / Rennsteig
Schwefelloch 1
DE – 98739 Schmiedefeld am Rennweg / bei Neuhaus
Deutschland
Telefon: +49 /(0)367 01 / 61 577
Fax: +49 /(0)367 01 / 207 35
Webseite: www.morassina.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Thüringen
Kreis: Saalfeld/Rudolstadt/ VG Lichtetal am Rennsteig
Höhe: 801m
Entfernungen: Neuhaus 8, Sonneberg 25, Saalfeld 18 km
Klima: aktisches Mittelgebirgsklima


Detailangaben

Kurmittel

Höhlenklima Medizin ohne Beipackzettel

Heilanzeigen

1. Asthma bronchiale
2. Chronische Bronchitis
3. Neurodermitis
4. Heuschnupfen / Pollenallergien
5. Nasennebenhöhlenentzündun
6. Allergien und Hauterkrankungen
7. Psychisch- und physiche Erschöpfungszustände

Sehenswürdigkeiten

Schaubergwerk Morassina
Kräuter und Olitätenmuseum zum Giftmischer
Leipziger Turm
Geotoptagebau Westfeld der ehemaligen Eisenerzgrube Schmiedefeld

Veranstaltungen

siehe http://www.Lichtetal.de und http;//www.morassina.de

Angaben zu Ärzten und Apotheken

Ärztliche Betreuung durch:
Facharzt für Allgemeinmedizin
Dr. med. Heinz Hoffmann
Am Markt 9
98739 Schmiedefeld
Tel. 036701/61175
www.dreshoffmann.de

Öffentliche Kureinrichtungen
„Sankt Barbara“ Heilstollen zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und Neurodermitis

Therapien

Seit 1996 ist in 62 m untertage ein Asthmaheilstollen (der „Sankt Barbara“ Heilstollen) in Betrieb. Das für die Speläotherapie hervorragend geeignete Klima wird durch eine konstante Temperatur von 7,5 °C, annähernd 100 % relative Luftfeuchte, eine hohe Reinheit der Atemluft, gesättigt mit gesundheitsfördernden Aerosolen sowie der richtigen Dosis des Edelgases Radon, bestimmt. Die klassische Heilkur die den höchsten Nachhalteeffekt garantiert dauert 21 Tage bei zweistündigem Aufenthalt im Stollen. Weiterhin bieten wir eine Schnupperkur von 3 Tagen, täglich 2 mal 2 Stunden oder auch ein individuelles Programm an.
Ergänzend können übertage Kneippanwendungen in Anspruch genommen werden.
Der Heilstollen ist über eine Strecke von ca. 200m zu erreichen. Jeder Patient wird mit einem persönlichen Schlafsack ausgerüstet. Im Übertagebereich stehen den Patienten modern eingerichtete Aufenthalts- und Funktionsräume zur Verfügung.

Sport und Fitness

Der Kurgast kann an einer Bewegungstherapie sowie an einem Ernährungskurs teilnehmen.
Kräuterwanderungen ergänzen das Programm.
Die Zusatztherapien werden von qualifizierten Kursleitern begleitet.

Anzahl von Betten und Zimmer

siehe www.Lichtetal.de



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.