Gesundheit, Wellness, Medizin

Heilbad an der Ostsee

Kurortbild 01 Ostseebad BoltenhagenKurortbild 02 Ostseebad BoltenhagenKurortbild 03 Ostseebad Boltenhagen

Medizin in Einklang der Natur – Geheimnis unseres Seelenheilbades.

Das Ostseebad Boltenhagen ist ein staatlich anerkanntes Seeheilbad und das zweitälteste Seebad Mecklenburgs. Schon seit 1803 wird hier auf die heilende Kraft der Natur, besonders des Meeres vertraut. In dieser Zeit wurden die Heilmethoden immer wieder verbessert und den neuesten Standards angeglichen. So können wir heute im Ostseebad Boltenhagen auf moderne Erkenntnisse und Methoden der Naturheilverfahren, aber auch der hochtechnisierten Medizin zurückgreifen. Dabei stehen die natürlichen Heilverfahren keineswegs in Konkurrenz zur herkömmlichen Schulmedizin. Vielmehr wird aus beiden eine effektive und – je nach Krankheitsbild – unumgängliche Ergänzung. Diese Synthese modernster Naturheilverfahren in der Schulmedizin ist ein Garant dafür, dass Sie im Ostseebad Boltenhagen Ihre „Lebensgeister“ verstärken, bzw. verlorengegangene wieder erlangen können.
Ihre Gesundheit ist Ihr höchstes Gut. Wir helfen Ihnen sie zu erhalten.
Dafür stehen:
– zwei Arztpraxen mit ortsansässigen Badeärzten
– ein Kurmittelzentrum
– zwei moderne Rehabilitationskliniken
– eine Ostseetherme zur Verfügung.

Kontaktdaten

Kurverwaltung google
Ostseeallee 4
DE – 23946 Ostseebad Boltenhagen
Deutschland
Telefon: +49 /(0) 38 825 / 3 60 – 0
Fax: +49 /(0) 38 825 / 3 60 – 30
Email: Ostseebad-Boltenhagen@t-online.de
Webseite: www.boltenhagen.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Mecklenburg-Vorpommern
Kreis: Nordwestmecklenburg (DE)
Klima: Ostsee-Klima, mittleres Reizklima


Detailangaben

Kurmittel

Heilklima der Ostsee

Heilanzeigen

Das Ostseebad Boltenhagen bietet Behandlungsmöglichkeiten für eine ganze Reihe von unterschiedlichen Krankheitsbildern. Besonders hilfreich und erfolgsversprechend sind Kuraufenthalte und Rehabilitationsmaßnahmen folgender Anwendungsbereiche:
– Erkrankungen der Atemwege
– Hauterkrankungen
– Erkrankungen des Bewegungsapparates
– Herz-, Gefäßerkrankungen
– Gynäkologische Erkrankungen
– Allgemeine Schwächezustände
– Tumorerkrankungen

Sehenswürdigkeiten

Boltenhagen Strandpromenade
Das zweitälteste Ostseebad in Mecklenburg mit seinem über 4,5 km langen Badestrand wurde bereits Anfang des 19. Jh. von der Familie Bothmer zum Baden entdeckt. Entlang der Strandpromenade gibt es viele sehenswerte, villenartige Ferienhäuser. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang auf der 290 m langen Seebrücke [ barrierefrei ] und zur Steilküste.

Boltenhagen Kurpark
Zur 200 Jahrfeier im Jahr 2003 wurde der beleibte Kurpark mit der angrenzenden Strandpromenade für die Besucher neugestaltet und landschaftsarchitektonisch neu gegliedert. Ebenfalls entstand eine neuer Springbrunnen in zentraler Lage des Kurparks.

Buddelschiffe-Schiffsmodelle und Maritimes – Jürgen Kubatz

Ostseebad Boltenhagen, Ostseeallee 23
„Seefahrt ist Not“ Maritime Ausstellung mit Museumscharacter.
gezeigt werden: Buddelschiffe, Schiffsmodelle, 1 Kleinstplanetarium, alte maritime Geräte und Werkzeuge, Strandgut und anderes… mitten im Herzen Boltenhagens

Redewisch Hotel und Pension Gutshaus Redewisch
Inmitten einer Auen-, Felder- und Parklandschaft, ca. 1,8 km vom Ostseebad Boltenhagen entfernt, liegt das Gutshaus Redewisch. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde restauriert und zu einem Hotel umgebaut.

Veranstaltungen

Matjeswochen
Ökologische Wanderung
Wassergymnastik
Beach-Handball
Sommertour der „Aktuellen Schaubude“ des NDR
Tanzabende
u.v.m.

Ausflugziele

Klütz mit Schloß Bothmer – Schloß-Park, Festonallee nach Klütz an der Kreuzung rechts in die Stadt Richtung Grevesmühlen ca. 5 km

„Klützer Winkel“
So wird das Hinterland zwischen Lübecker- und Wismar-Bucht genannt. Geprägt durch die Eiszeit ist diese Region ebenso reizvoll wie die Ostseeküste. Sie ist ein bevorzugtes Erholungsgebiet mit langer Tradition.

Klützer Mühle
Galerieholländerwindmühle mit Gaststätte

Schloß Bothmer
Der größte barocke Schlossbau in Mecklenburg wurde 1732 von Johann Friedrich Künnecke fertiggestellt und findet sein Vorbild in England (Blenheim Palace nahe Oxford). Sehenswert ist die 300 m lange Lindenallee zum Schloss.

Marienkirche Klütz
Die Backsteinkirche von Klütz wurde bereits um 1280 fertiggestellt. Im 14. Jh. wurde der Westturm mit Schildgiebel und Achteckhelm ergänzt. Im Innenraum findet der Besucher interessante Ausstellungsstücke, u.a. einen Granittaufstein aus dem 13. Jh., Chorgestühl aus dem 14. Jh. und das Mausoleum der Familie Bothmer aus dem 18. Jahrhundert

Kussow mit Freilichtmuseum eines errichteten Jungsteinzeitdorfes über Klütz in Richtung Grevesmühlen über Damshagen – Rolofshagen – Abzweig rechts nach Kussow

„Steinzeitdorf Kussow“
Die kleine Ortschaft Kussow liegt in einem der fruchtbarsten Gebiete Norddeutschlands, dem Klützer Winkel. Diese Region, die als „Goldene Aue“ Mecklenburgs gilt und in diesem Zusammenhang scherzhaft auch „Speckwinkel“ genannt wird, ist die ideale Lage für unser Steinzeitdorf Kussow.

Stellshagen
Hotel Gutshaus Stellshagen. Das Schloss liegt in einer idyllischen, unberührten Landschaft im Herzen des Klützer Winkels eingebettet zwischen alten Bäumen umringt von offener hügeliger Landschaft. Ein 3,5 ha großer Park mit Spazierwegen und Teich umgibt das Schloss.

Kalkhorst
Schloss und Park Kalkhorst. Ab 1860 entstand in etwa 3 Jahrzehnten auf 13 Hektar eine vielschichtige, artenreiche Gartenanlage nach Vorbild englischer Landschaftsparks. Zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Gesamtareal gehören neben dem zu Teilen renovierten Schloss, der Felsengarten, das Arboretum mit einem interessanten, umfänglichen exotischen Baumbestand, ein verträumter kleiner See und die 1889 nach englischem Vorbild erbaute Schlosskapelle mit Ahnengruft.

Beckerwitz
ca. 10 km mit erster norddeutscher Jugendherberge seit 1914, als Jugendstilgebäude eine architektonische Kostbarkeit über Klütz – Richtung Wismar, bis Abzweig links nach Beckerwitz

Dambeck
ca. 25 km Keramikwerstatt mit Schau und Verkauf über Klütz und Grevesmühlen in Richtung Schwerin bis zur Kreuzung Mühlen-Eichsen dann Richtung Wismar – rechtsseitig Dambeck

Dorf Mecklenburg
ca. 25 km mit Mühle und Agrarmuseum über Klütz in Richtung Wismar auf die B 105 bis zum Kreisel in Wismar, von dort rechtsseitig auf die B 106 in Richtung Schwerin

Dönkendorf
ca. 17 km mit Gutshaus erbaut 1847 als neunachsiger Backsteinbau im Empirestil, Musikveranstaltungen mit und vom Besitzer Thilo von Westernhagen über Klütz in Richtung Dassow, über Kalkhorst Abzweig links nach Dönkendorf

Everstorfer Forst
ca. 25 km mit Großsteingräbern (Hünengräber) aus der Trichterbecherkultur, 4000 Jahre vor Christus über Klütz in Richtung Wismar bis zur Kreuzung Gägelow auf die B 105 in Richtung Grevesmühlen

Grevenstein
ca. 14 km mit Mühle und geologischem Museum über die nördliche Landschaft über Klütz in Richtung Grevesmühlen bis Damshagen, dann rechts in Richtung Roggenstorf nach Grevenstein

Grevesmühlen
ca. 16 km mit Heimatmuseum, Cap Arkona-Denkmal am Tannenberg, Ploggensee, Vielbeckersee, über Klütz nach Grevesmühlen

Großenhof
ca. 12 km mit Wasserburg von 1660 über Klütz in Richtung Grevesmühlen nach Damshagen, hier linksseitig nach Großenhof

Kalkhorst
ca. 15 km mit Schloß und englischem Landschaftspark über Klütz in Richtung Dassow – Lübeck

Plüschow
ca. 25 km mit Schloß und Künstlerwerkstatt
über Klütz – Grevesmühlen in Richtung Wismar B 105 nach Plüschow oder über Klütz – Richtung Wismar bis Kreuzung Gägelow, dann rechts auf die B 105 in Richtung Grevesmühlen nach Plüschow

Roggenstorf
ca. 16 km mit Backsteinkirche aus dem 14. Jh. und Hochzeitshaus von Fritz Reuter und Frau Marie-Luise
über Klütz in Richtung Grevesmühlen nach Damshagen, dann rechts über Welzin nach Roggenstorf

Wismar
ca. 26 km mit Schabbellhaus, Markt mit Wasserkunst, Tierpark, Hafen, Spaßbad über Klütz in Richtung Wismar

Zierow
ca. 16 km mit mittelalterlicher Backsteinkirche, Dorfmuseum, Galeriescheune über Klütz in Richtung Wismar bis Proseken, Abzweig links nach Zierow

Öffentliche Kureinrichtungen

– zwei Arztpraxen mit ortsansässigen Badeärzten
– ein Kurmittelzentrum
– eine Ostseetherme
– Strandklinik
– Sanitas-Ostseeklinik

Therapien

In den Gesundheitseinrichtungen werden ambulante, medizinisch-therapeutische Maßnahmen gemäß dem neuesten Anforderungen durch ein qualifiziertes wie auch motiviertes Mitarbeiterteam angeboten.

Sport und Fitness

Wassersport, Touren, Reiten, Erlebnisbäder, Flugsport, Rundflüge, Golf, Bäder, Bahn

Kultureinrichtungen

Buddelschiffe-Schiffsmodelle und Maritimes – Jürgen Kubatz
23946 Boltenhagen
Ostseeallee 23 „Seefahrt ist Not“ Maritime Ausstellung mit Museumscharacter.
gezeigt werden: Buddelschiffe, Schiffsmodelle, 1 Kleinstplanetarium, alte maritime Geräte und Werkzeuge, Strandgut und anderes… mitten im Herzen Boltenhagens

Holzbild-Galerie
Wolfgang Schumacher
23946 Boltenhagen
Ausbau Hof Nr.2
Holzcollagen und Holzbilder aus eigener Werkstatt

Atelier „Aja“
23946 Boltenhagen
Strandpromenade 61a
Adelheit Jaenisch, Malerei & Grafik



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.