Gesundheit, Wellness, Medizin

Erholungsort mit Heilstollen

Kurortbild 01 EhrenfriedersdorfKurortbild 02 Ehrenfriedersdorf 

Der staatlich anerkannte Erholungsort Ehrenfriedersdorf liegt verkehrsgünstig an der Bundesstraße 95, etwa 25 km südlich von Chemnitz. Schon im 12. Jahrhundert wurde die heute etwa 5.400 Einwohner zählende Stadt als bäuerliche Waldhufensiedlung gegründet. Erwerbszweige der Siedler waren zunächst die Landwirtschaft und das Zinnseifen. Bald darauf entwickelte sich ein intensiver Bergbau auf Zinn- und Silbererz. Erst 1990 wurde die letzte Grube im Revier geschlossen. Nach der Einstellung des aktiven Bergbaus wurde 1996 ein Besucherbergwerk eröffnet, das heute zum „Sächsischen Industriemuseum” gehört und den erzgebirgischen Gangerzbergbau repräsentiert. Alle Anlagen und Schauorte befinden sich im Originalzustand, und der Besucher erlebt das Fluidum eines intakten Bergwerks.

Kontaktdaten

Tourist-Information Haus des Gastes google
Max-Wenzel-Strasse 1
DE – 09427 Ehrenfriedersdorf
Deutschland
Telefon: +49 /(0)373 41 / 30 60
Fax: +49 /(0)373 41 / 30 60
Email: tourist-info@silberland-greifensteine.de
Webseite: www.ehrenfriedersdorf.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Sachsen
Kreis: Kreis Annaberg (DE)
Höhe: 730 m


Detailangaben

Kurmittel

Höhlenklima

Heilanzeigen

Asthma bronchiale
Chronische Bronchitis
Neurodermitis
Heuschnupfen / Pollenallergien

Sehenswürdigkeiten

St.-Niklas-Kirche (14.Jh.) mit spätmittelalterlichen Hochaltar von Hans Witten. Seit jeher war der Ort Ehrenfriedersdorf ein Sieben mächtigen Granitfelsen der Greifensteine, Greifenbachtal mit dem Greifenbachstauweiher.an. Mit Engagement bemühen sich Vereine und Privatpersonen darum, überlieferte Traditionen, wie das Klöppeln, Schnitzen, alte Weihnachtsbräuche und Mundart zu erhalten.

Öffentliche Kureinrichtungen

Heilstollen

Therapien

Seit 1997 wird in 100 m Tiefe ein Asthma-Heilstollen betrieben. Das für die Speläotherapie hervorragend geeignete Klima wird durch eine konstante Temperatur von 7,5 °C, 100 % relative Luftfeuchte und eine hohe Reinheit der Atemluft bestimmt. Die Heilkur dauert 21 Tage bei zwei Stunden täglicher Aufenthaltsdauer unter Tage.

Ergänzende Therapieformen
Das Kurprogramm beinhaltet Atemgymnastik mit einem Physiotherapeuten und zusätzliche Inhalation.

Außerdem sind eine 6-Tage-Schnupperkur und individuelle Programme möglich.

Behandlungsmöglichkeiten

Der Heilstollen ist über eine Seilfahrtsanlage (Fahrstuhl) zu erreichen. Jeder Patient wird mit einem persönlichen Schlafsack ausgerüstet. Im Übertagebereich stehen den Patienten modern eingerichtete Aufenthalts- und Funktionsräume zur Verfügung.


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.