Gesundheit, Wellness, Medizin

Heilklimatischer Kurort im Bayerischen Wald

Kurortbild 01 BodenmaisKurortbild 02 BodenmaisKurortbild 03 Bodenmais

Bodenmais hat sich durch sein gesundes, waldreiches Mittelgebirgsklima zum größten Tourismusort des Bayerischen Waldes entwickelt. Schon immer sind bevorzugt Menschen mit Erkrankungen der Atemwege und Herz-Kreislauf-Krankheiten zur Erholung in dieses Gebiet gekommen. Das milde Schonklima im Tal, das reizstarke Klima in den Höhen, die Reinheit der Luft durch die Bewaldung und nicht zuletzt der beruhigende Einfluss der Waldlandschaft haben sich schon immer besonders günstig auf diese Krankheiten ausgewirkt. Ein weiterer Heileffekt hat sich durch Zufall gefunden.
In den stillgelegten Bergwerkstollen des Silberbergs werden seit Jahren Führungen durchgeführt, dabei haben Ortsansässige, wie Gäste, die an Erkrankungen der Atemwege litten, festgestellt, dass sich nach dem Besuch des Bergwerks ihre Beschwerden deutlich gebessert haben.
Von den damaligen Bodenmaiser Ärzten wurden die Zeichen richtig erkannt und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Bergwerksbetreibern wurde ein Konzept ausgearbeitet, dass unter dem Begriff „Bodenmaiser Stollentherapie“ (Untertage-Klima-Kur) über die Grenzen Bayerns hinaus viele treue Anhänger gefunden hat. Jedes Jahr wiederkehrende, zufriedene Gäste, die sich keineswegs als Patienten fühlen, sondern die im Gegenteil ihren Urlaub in Bodenmais verbringen, um an einer Stollentherapie teilnehmen zu können, sprechen für sich.
Das Klima von Bodenmais, von vielen prickelnd wie Champagner empfunden, kann auch zu einer so genannten „Klimakur“ genutzt werden. Bei einer Klimakur setzt sich der Kurgast einerseits mit dem jeweiligen Wetter und anderseits mit der Umgebung und der Topographie der Landschaft auseinander. Das Grundprinzip der Klimatherapie basiert auf den Gesichtspunkten a) Schonung, bzw. Entlastung und b) Anpassung an natürliche Umweltfaktoren, wie Luftreinheit, Höhenunterschiede, Sonne, Licht, sowie Kälte und Wind.

Kontaktdaten

Kur – und Verkehrsamt google
Bahnhofstraße 56
DE – 94249 Bodenmais
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 99 24 / 778 135
Fax: +49 / (0) 99 24 / 778 150
Email: info@bodenmais.de
Webseite: www.bodenmais.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Bayern
Kreis: Kreis Regen (DE)
Höhe: 600 – 1 456 m
Entfernungen: Cham 51, Deggendorf 35, Passau 73 km
Klima: Mittelgebirgsklima


Detailangaben

Kurmittel

Heilklima (schonendes Klima im Tal, reizstarkes Klima in den Höhenlagen), Mikroklima im Heilstollen.

Heilanzeigen

1. Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere des Rückens.
2. Weichteilrheumatische Beschwerden im Hals-, Schulter- und Rückenbereich.
3. Funktionsstörungen des Herz-Kreislauf-Systems ohne Organbefund.
4. Atemwegserkrankungen.

Sehenswürdigkeiten

Historisches Erzbergwerk, Bayerisch-Böhmisches-Museum, Waldglashütte.

Veranstaltungen

Kurkonzerte, Heimatabende, Bodenmaiser-Bauerntheater, Zither- und Hüttenabende, Bauern- und Flohmärkte, Tanzabende, Modeschauen, Gartenfeste, Maßkrugstemmen, Peitschenknallem, „Wolfauslassen“, Kino, Rundflüge, Pferdekutschenfahrten. s.a. Veranstaltungskalender.

Ausflugziele

Grosser Arber (1.456 m, 11 km), Grosser Arbersee (9 km), Silberberg (955 m).

Einrichtungen für Behinderte

Öffentliche Toilette im Rathaus,
rollstuhlgeeignete Ortsbusse.

Angebote für Senioren

Keine speziellen Angebote.

Öffentliche Kureinrichtungen

Kurpark, Heilstollen im Silberberg, Rehabilitationsklinik für Krankheiten der Atmungsorgane, Hauterkrankungen, Krankheiten des Herzens und des Kreislaufs, Stoffwechselerkrankungen, Mutter-Vater-Kind-Kuren.

Therapien

Terrainkuren (Klimatherapie), Stollentherapie (Untertage-Klima-Therapie), Physiotherapie: u.a. Massagen, Unterwasserdruckstrahlmassagen, Lymphdrainage, Bestrahlung, Heißluft, Fangopackungen, Kälteanwendungen, med. Bäder, Stangerbäder, Zwei- und Vierzellenbäder, Elektrotherapie, Sport- und Unfallnachbehandlung, Bewegungstherapie, Streckungen, Kneippsche Anwendungen, Rückenschule, Krankengymnastik, Akupunktmassage, Atemgymnastik, Inhalationen. Regenerationskuren mit ionisiertem Sauerstoff, Thymus-Therapie, Splen-Therapie.
Atemtherapie, Rückenschule, Wassergymnastik, Bewegungs- und Entspannungstherapien.
Diät- und Schonkost, Diabetiker-Kost, Heilfasten.

Sport und Fitness

Angeln, Boccia, Gartenschach, Golf (Driving-Range, Golfpark Oberzwieselsau, 18-Loch-Anlage, 17 km, Golf- und Landclub Rusel, 18-Loch-Anlage, 25 km), Minigolf, Radfahren (Mountainbike-Verleih), Schießen (Schießanlage), Schwimmen im Hallenbad oder im Kurparkbad (Freibad, Sommersaison), Skat (Club), Sommerrodelbahn, Tanzen (Café), Tennis,
Im Winter: Eisstadion, Langlauf (70 km Loipen), Ski-alpin (am Großen Arber, 5 Schlepplifte, 8 km Abfahrt.

Kultureinrichtungen

Kurhaus mit Leseräumen, Bücherei (Pfarrzentrum) .

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Mutter-Vater-Kind-Kuren.
Kinderferienprogramm (Spezial-Prospekt).
Kinderspielplätze, Sommerrodelbahn,
Abenteuerspielplatz, Streichelzoo, Kinderautobahn.
Im Winter: Skifahren, Kinder-Skischule, Rodeln.

Seelsorge

Gottesdienste: Evang. Pfarrkirche, Kath. Pfarrkirche.


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.