Gesundheit, Wellness, Medizin

Heilquellen-Kurbetrieb

Kurortbild 01 Bad Sebastiansweiler (Mössingen)Kurortbild 02 Bad Sebastiansweiler (Mössingen)Kurortbild 03 Bad Sebastiansweiler (Mössingen)

Bad Sebastiansweiler ist einer von 5 Mössinger Stadtteilen. Der kleine Ort liegt iyllisch am Rande des Rammert-Waldes, im Süden ruht der Blick auf dem mächtigen Trauf der Schwäbischen Alb.

Die Schwefelquellen von Bad Sebastiansweiler wurden schon im 16. Jahrhundert genutzt – im „Butzenbad“, einem Badehaus mit Wirtschaft. 1790 errichtete Sebastian Streib aus Belsen, von dem sich der Name „Sebastiansweiler“ herleitet, an der „Schweizer Straße“ (zwischen Stuttgart und Schaffhausen) das „Wirtshaus zur Sonne“, bei dem sich bald weitere Familien ansiedelten. Im Jahre 1829 lernte der Tübinger Professor für Medizin, Dr. Hermann Friedrich Autenrieth, die noch erhaltene obere Schwefelquelle kennen; er kaufte die Wiese und gab der Quelle mit Quadersteinen und Gewölbe eine Fassung. Noch im gleichen Jahr eröffnete der Sonnenwirt in seinem Gasthaus einen kleinen Badebetrieb.

Die Zahl der Badegäste vermehrte sich rasch und 1833 musste das Haus erweitert werden. Es folgte die Ausgestaltung der näheren Umgebung mit Gartenterrasse, Spazierwegen sowie seltenen ausländischen Bäumen und Gewächsen.

Seit 1947 ist Sebastiansweiler wieder als Schwefelbad freigegeben. Die Anlage wurde seither stetig den zeitgemäßen Anforderungen angepaßt und erweitert. Sie präsentiert sich heute als moderne Klinik, deren Angebot neben ambulanter und stationärer medizinischer Rehabilitation auch die geriatrische Rehabilitation umfaßt, sowie Anschlußheilbehandlungen, Krankenhausbehandlungen und seit einigen Jahren überdies die Pflege älterer Menschen.

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Mössingen (Tourismus) google
Freiherr-vom-Stein-Str. 20
DE – 72116 Mössingen /Bad Sebastiansweiler
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 74 73 / 370-122
Fax: +49 / (0) 74 73 / 370-163
Email: kultur@moessingen.de
Webseite: www.moessingen.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Baden-Württemberg
Kreis: Kreis Tübingen (DE)
Höhe: 480 m
Entfernungen: Hechingen 10, Tübingen 16, Reutlingen 18 km
Klima: mildes Kontinentalklima


Detailangaben

Kurmittel

Schwefelhaltiges Calcium-Magnesium-Natrium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Wasser.

Heilanzeigen

1. Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane.
2. Herz- und Gefäßerkrankungen (periphere arterielle Durchblutungsstörungen Stadium I und II).
3. Hautkrankheiten (Psoriasis vulgaris).

Sehenswürdigkeiten

Belsener Kirche.
Mössinger Bergrutsch.
Holzschnitt-Museum Klaus Herzer in Mössingen-Öschingen.
Vogelschutzzentrum Mössingen-Ziegelhütte.
Raumfahrtmuseum Fritz in Mössingen-Talheim.
u.v.m.

Veranstaltungen

In Bad Sebastiansweiler:
Konzerte, Dia- und Filmvorträge, Bastel- und Malangebote, und weitere Veranstaltungen.

In der Stadt:
Reiches Konzertangebot und andere Veranstaltungen (siehe Veranstaltungskalender).

Ausflugziele

Burg Hohenzollern.
„Traumland“ Sonnenbühl mit Bären- und Nebelhöhle.
Ostereiermuseum Sonnenbühl.
Villa Rustica in Hechingen-Stein.
Universitätsstadt Tübingen.
Schloss Lichtenstein.

Einrichtungen für Behinderte

Angebote der Körperbehindertenförderung Neckar-Alb.

Angebote für Senioren

Altenbegegnungsstätte „Altes Rathaus“ mit regelmäßigen Veranstaltungen in Mössingen.

Angaben zu Ärzten und Apotheken

Fachärzte in der Klink.

Allgemeinmediziner und Fachärzte fast aller Fachrichtungen in der Stadt ansässig.
Mehrere Apotheken in Mössingen.

Öffentliche Kureinrichtungen
Bewegungsbad, Gymnastikhalle, Kurpark, Liegehalle.

Klinik Bad Sebastiansweile (siehe “Klinik” unten auf dieser Seite).

Therapien

Wannenbäder und Trinkkuren.
Krankengymnastik, Bewegungsbäder, Massagen, Bindegewebsmassagen, Unterwassermassagen, Lymphdrainage, medizinische Bäder, Armbäder, Fußbäder, Wechselbäder, Fangopackungen, Heiße Rolle, Eisanwendungen, Elektrotherapie, Stangerbäder, Reizstrom, lontophorese, Neurotonbehandlung, Mikrowelle, Infrarotbestrahlung, UV-Bestrahlung, Ultraschalltherapie, Prothesen-Gebrauchsschulung, Rollstuhlberatung.
Kneippsche Anwendungen, Logopädie, Emährungsberatung.

Sport und Fitness

In Bad Sebastiansweiler: Billard, Gartenschach, Minigolf.
Schöne Wanderwege und Radwege mit herrlichen Aussichtspunkten.
Außerdem in der Stadt:
Mössinger Hallenbad.
Erlebnisfreibad Mössingen.
Waldfreibad Öschingen.
Boulebahn im Mössinger Mühlegärtle.

Kultureinrichtungen

Klinik-Bibliothek sowie Stadtbücherei.
Kulturscheune mit wechselnden Veranstaltungen und Ausstellungen.
Konzerte und Vorträge in der Quenstedt-Aula.
Kino „Lichtspiele“.
Versch. Museen und Galerien.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche
In der Gesamtstadt:
Zahlreiche Kinderspielplätze.
Jugend- und Gemeinschaftshaus „M“.
Skateanlage „Öhrnbachstraße“.
Sportplätze und Bäder.

Seelsorge

Gottesdienste der Kirchen und religiösen Gemeinschaften, u.a. in Bad Sebastiansweiler. Dort auch Seelsorge durch die evangelische Landeskirche.

Angaben zur Dialyse

Bitte Nachfrage bei der Klinik

Anzahl von Betten und Zimmer

Auf Nachfrage.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.