Gesundheit, Wellness, Medizin

Moor- und Mineralheilbad im Weserbergland

Kurortbild 01 Bad PyrmontKurortbild 02 Bad PyrmontKurortbild 03 Bad Pyrmont

Bad Pyrmont – die Nummer Eins in Niedersachsen – Entspannung für Körper , Geist und Seele.
Bad Pyrmont – Es gibt kaum einen besseren Platz, um den Alltagsstress zu vergessen und um neue Kraft zu tanken.
Bad Pyrmont – Zeit nehmen zum Verwöhnen, Zeit haben zum Genießen.
Das besondere der Angebote Bad Pyrmonts ist die Kombination von Therapie mit den natürlichen Heilmitteln – Moor, Sole, Kohlensäure – und dem gehobenen Hotelkomfort in dem Ambiente eines Kurortes von Weltruf. Sie erleben Bewegung und Entspannung, Kunst und Kultur sowie Sauna und Sole in einer einzigartigen Umgebung.
Das Kulturprogramm mit dem Pyrmonter Sommer, dem Goldenen Sonntag, dem kleinen Fest im großen Kurpark und der Landpartie dienen ebenso der Erholung wie der berühmte Kurpark mit dem Palmengarten und dem Wasserschloss.

Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. (DHV): “Wellness im Kurort ®”

Kontaktdaten

Kurverwaltung google
Heiligenangerstr. 6
DE – 31812 Bad Pyrmont
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 52 81 /1501
Fax: +49 / (0) 52 81 /15-1910
Email: info@badpyrmont.de
Webseite: www.bad-pyrmont.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Niedersachsen
Kreis: Kreis Hameln-Pyrmont (DE)
Höhe: 110 m
Entfernungen: Hameln 21, Detmold 35, Paderborn 54, Hannover 70 km km
Klima: mildes Schonklima


Detailangaben

Kurmittel

Natürliche Heilmittel:
Naturmoor-Bäder, Naturmoor-Packungen, Mineral-Bäder (2-4% Sole aus den Salinenquellen),
Kohlensäure-Eisenbäder, Kohlensäure-Trockengasbäder (Quellgasbäder).
Heilquellen zur Trinkkur:
Hylliger Born (Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Säuerling), Helenenquelle (Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Säuerling), Hufelandquelle (Natrium,-Calcium-Chlorid-Sulfsat-Säuerling), Friedrichsquelle (Calcium-Magnesium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Säuerling), Trampel’sche Quelle , Wolfgangquelle.

Heilanzeigen

1. Osteoporotische Veränderungen der Knochenstruktur.
2. Degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule.
3. Frauenleiden.
4. Rheumatische Erkrankungen.
5. Herz- und Gefäßerkrankungen (nichtentzündliche organische Erkrankungen des Gefäßsystems).
6. Periphere, arterielle Verschlußkrankheiten.
7. Nachbehandlung nach Operationen und Unfallverletzungen am Bewegungsapparat.
8. Magen- und Darmerkrankungen.
9. Erkrankungen der Atemorgane.
10. Erkrankungen im Kindesalter (Entwicklungsstörungen und Haltungsschäden).
11. Allergische Erkrankungen.
12. Chronische Hauterkrankungen z.B. Neurodermitis und Psoriasis.

Sehenswürdigkeiten

Kurpark mit Palmengarten, Palmen im Winterquartier (Palmarium), Brunnenplatz mit Hylligem Born, Brodelbrunnen und Wandelhalle, Festung und Schloss mit dem Stadtmuseum, Pyrmonter Brunnenfund, Tierpark.

Veranstaltungen

Kurmusik, Theater, Show, Vorträge, Ballett, Konzerte, Folklore, Revue, Cabaret, Operetten, Offenes Singen, Kurgast-Begrüssung, Multivisions-Schau “Bad Pyrmont”, Botanische Führungen, Führungen durch die Technik des Königin-Louise-Bades, Quellenspaziergang, Führung zur Turmuhr im Schloss, Volkshochschule, Tanz im Kurhotel Steigenberger, Dia-Vorträge, “Pyrmonter Sommer” (Kulturveranstaltungen: Jazz, Kleinkunst, Theater, Konzerte, Open-Air-Theater.

Ausflugziele

Lügde (2 km), Hameln (21 km), Lemgo (27 km), Blomberg (11 km), Detmold mit Schloss, Hermannsdenkmal, Externsteinen und Westfälischem Heimatmuseum.

Einrichtungen für Behinderte

Rollstuhl- und behindertengerechte Einrichtungen:
Wandelhalle, Konzerthaus, Kurtheater, Lesesäle, Kurpark, Hufelandbad, Gesundheitszentrum Königin Luise-Bad, Kurkliniken, Museum im Schloß, Spielbank, Tierpark, Hallenwellenfreibad, verschiedene Kirchen.
Behindertenführer für Bad Pyrmont erhältlich.
Diakonische Werke Himmelstür, Behinderten-Sportverein.

Angebote für Senioren

Rheuma-Liga, Osteoporose Selbsthilfe-Gruppe, Parkinson Selbsthilfe-Gruppe, Alle Angebote und Einrichtungen des Staatsbades sind für Senioren geeignet.

Öffentliche Kureinrichtungen

Gesundheitszentrum Königin-Luise-Bad: Räume für physikalische Therapie, Gymnastikräume
für Bewegungstherapie, Sole-Hallenbad (2% Sole).
Hufelandbad Sole-Hallen-Freibad – 2% Sole, 32 und 28° Celsius.
Klinik „Der Fürstenhof”: Klinik für Stoffwechselerkrankungen des Skelettsystems, Endokrinologie,
Gynäkologie und Orthopäddie.
Trink- und Wandelhalle, Liegewiese für Liegekur,Terrain-Kurwege, Lesesaal, berühmter Kurpark mit Palmengarten.

Therapien

Krankengymnastik, Osteopathie, manuelle Therapie, Brügger, Brunkow, Voijta, Bobath, PNF, cranio-sacrale Therapie,
Sporttherapie, medizinische Trainingstherapie, Osteoporosegymnastik, Rückenschule, Beckenboden-Gymnastik, Solebewegungstherapie.
Alle Massageformen, Reflexzonenbehandlung, Bürstenmassage, Colonmassage, Untenwasser-Druckstrahl-Massage.
Lymphdrainage, zgl. Wickelung.
Hydrotherapie, aufsteigende Arm- und Fußbäder, A rm- und Fußwechselbäder, Güsse nach Kneipp.
Wassertretbecken im Friedrichspark.
Hydroelektrische Bäder, Stangerbad, Vierzellenbad.
Gynäkologische Sonderformen, Solevaginalspülungen, vaginale Moortherapie. Solephototherapie.
Selbsthilfegruppen: Osteoporose, Parkinson, Rheuma-Liga, ambulante Herzgruppen u.a.
Gesprächskreise zur Gesundheitsförderung.
Chelat-Therapie

Sport und Fitness

Golf (19-Loch-Platz), Joggen, Radfahren (geführte Radtouren), Reiten, Schwimmen (im beheizten Hallen-Wellen-Freibad), Saunalandschaft im Hufeland-Bad, Segelflug, Tennis, Wandern (geführte Wanderungen).

Kultureinrichtungen

Konzerthaus, Kurtheater, Spielbank, Jazzkeller, “Pyrmonter Sommer”, Freilichtaufführungen in den Schloßhöfen.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Hallen-Wellen-Freibad, Angebot zur Leistungssteigerung der Abwehrkräfte im Sole-Hallen-Freibad.

Seelsorge

Gottesdienste: Ev.-luth. Petri-Kirche, ev. St.Johannes-Kirche, ev.Stadtkirche (Christus-Kirche), röm.kath. St.Georgskirche, Neuapostolische Kirche, Quäker (Versammlungshaus).

Angaben zur Dialyse

Batildis-Krankenhaus.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.