Gesundheit, Wellness, Medizin

Kneippheilbad

Kurortbild 01 Bad MünstereifelKurortbild 02 Bad MünstereifelKurortbild 03 Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Staatlich anerkanntes Kneippheilbad

Aktive Kneippkur in einer romantischen, unter Denkmalschutz stehenden mittelalterlichen Stadt und das seit über 70 Jahren. In Bad Münstereifel verbinden sich Kurerfolg und Geschichte zum Anfassen. Bad Münstereifel im Tal der Erft gelegen, bietet ein hervorragendes Kurklima dank der großen an die Stadtmauern angrenzenden Laub- und Nadelwälder des naturparkähnlichen Münstereifeler Waldes. Traditionell gilt Bad Münstereifel nicht nur als Kneippheilbad, sondern auch als idealer Ort für Erholungs- und Kurzaufenthalt.

Im Kurmittelhaus am Wallgraben und den Kurhäusern werden alle Anwendungen der Kneippschen Therapie angeboten und Massagen, Stangerbäder, Inhalationen, Sauna, Fango, Bewegungs- und Beschäftigungstherapie.

Kontaktdaten

Kurverwaltung / Tourist Information google
Kölner Strasse 13 (Bahnhof)
DE – 53902 Bad Münstereifel
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 22 53 / 542 244
Fax: +49 / (0) 22 53 / 542 245
Email: touristinfo@bad-muenstereifel.de
Webseite: www.bad-muenstereifel.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Nordrhein-Westfalen
Kreis: Kreis Euskirchen (DE)
Höhe: 300 m
Entfernungen: Ahrweiler 32, Bonn 39 km
Klima: reizmildes, reizmässiges Klima


Detailangaben

Kurmittel

Kneipp-Anwendungen.

Heilanzeigen

1. Funktionelle Herz- und Gefässerkrankungen.
2. Neurovegetative Funktionsstörungen.
3. Funktionsstörungen der Verdauungsorgane.
4. Nichtentzündliche Erkrankungen der Bewegungsorgane.
5. Abhärtung.

Sehenswürdigkeiten

Ehem. Stiftskirche, Rathaus, Burgruine, Stadtbefestigung, Haus Windeck, Römische Kalkbrennerei, im Stadtteil Iversheim (4 km), Heimatmuseum im Romanischen Haus mit Fossiliensammlung, Apotheken-Museum, Museum Römische Glashütte, Handwebmuseum, Forstlehrpfad, Damwildgarten, Forstlehrpfad.

Veranstaltungen

Begrüssungscocktail und Gästebetreuung, Stadtführungen (freitags), Galerien. Weitere Veranstaltungen in der wöchentlich erscheinenden Kurzeitung “Gießkanne”.

Ausflugziele

Blankenheim (19 km), Eifel, Monschau (53 km), Bad Neuenahr-Ahrweiler (35 km), Nürburg/Nürburgring (43 km).

Einrichtungen für Behinderte

Rathaus, Marktstraße 11 und 15
Eingang Marktstraße 11 über eine Rampe, Eingang Marktstraße 15 ebenerdig, Aufzug vorhanden
Im Erdgeschoss, Marktstraße 11 befindet sich das Bürgerbüro. In beiden Gebäuden können Sachbearbeiter über Telefone im Eingangsbereich erreicht werden.

Bücherei, Kölner Straße 2
Im Eingangsbereich der Bücherei befindet sich eine Sprechanlage, darüber ist die Mitarbeiterin der Bücherei erreichbar.

Städtische Kurverwaltung, Kölner Straße 13 (im Bahnhof)
Der Nebeneingang, von der Gleisseite ist ohne Stufen über eine Schräge entlang des Gebäudes zu erreichen. Eine Behindertentoilette befindet sich im gleichen Gebäude.

Pfarrbücherei, Langenhecke 3
Die Räume sind ebenerdig über eine kleine Stufe zu erreichen.

Pfarrzentrum St. Josefshaus, Alte Gasse 19
Ein Eingang mit Rampe befindet sich von der Kapuzinergasse aus.

Jesuitenkirche
An der Stelle befindet sich ein ebenerdiger Seiteneingang.

Stiftskirche
Vom Haupteingang aus befindet sich an der rechten Seite der Kirche ein Nebeneingang mit Rampe.

Evangelische Kirche und Pfarramt, Langenhecke
Behindertengerechter Eingang mit Aufzug.

Ärztehaus, Sebastian-Kneipp-Promenade
Die Arztpraxen Dr. Gieres (Badearzt), Dr. Kettlitz (Orthopäde) und Dr. Kleinfeld (prakt. Arzt) sind für Rollstuhlfahrer erreichbar (Parterre bzw. Fahrstuhl).

Ärztehaus und Apotheke, Bendenweg
Die Apotheke liegt ebenerdig, die Arztpraxen erreicht man mit dem Fahrstuhl.

Heinz-Gerlach-Halle
Das Gebäude ist behindertengerecht.

Sportwelt Schäfer, Goldenes Tal
Das Gebäude ist behindertengerecht und alle Einrichtungen sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Eifelbad, Goldenes Tal
Das Gebäude ist behindertengerecht und für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Volksbank Bad Münstereifel
Die Schalterräume der Bank sind ebenerdig und für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Kreissparkasse Bad Münstereifel
Die Schalterräume sind ebenerdig und für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Kurpark Schleid
Die Wege sind befestigt und weitgehend eben oder leicht ansteigend.

Kurpark Wallgraben
Alle Wege sind gepflastert und ohne Stufen, aber durch die Lage an einigen Stellen steiler ansteigend.

Behindertentoiletten im Stadtbereich – im Rathaus, Verwaltungsgebäude Marktstraße 15, 1. Obergeschoss (mit dem Fahrstuhl erreichbar) – im Eifelbad, Eingangsbereich – im Kurhotel Dörrenberg, Eingangsbereich – im Bahnhof, Schlüssel bei der Kurverwaltung (im gleichen Gebäude) – im St. Michael Gymnaslum, unterer Schulhof (an Werktagen vormittags)

Im Bereich der Kernstadt sind verschiedene Fernsprecher (Telefonhauben) für Behinderte zugänglich. Es gibt eine Vielzahl von Behindertenparkplätzen in der Kernstadt.

Angebote für Senioren

Seniorenzentrum (Ferien für Senioren)

Angaben zu Ärzten und Apotheken

3 Kneipp-Badeärzte.
4 Ärzte für Allgemeinmedizin.
6 Fachärzte (Hals-Nasen-Ohren, innere Krankheiten, Gynäkologie, Orthopädie, Dermatologie und Venerologie, Allergologie, Augenheilkunde).
7 Zahnärzte.
3 Heilpraktiker.

Öffentliche Kureinrichtungen

“Kurmittelhaus am Wallgraben” und “Haus des Gastes” mit Hallen-Bewegungsbad,30° C, Bade- und Freizeitbereich mit Sauna, Solarien, Fitnessbereich, Cafeteria; Kurpark Schleid und Kurgarten Wallgraben. Wassertret- und Warmbadeanlagen, Liegewiesen. Kurhotels. Praxen für Massage und Krankengymnastik.

Therapien

Kneipp-Anwendungen.
Krankengymnastik, Bewegungstherapie, Bewegungsbäder, Terrainkur, Massagen in den verschiedenen Formen, medizinische Bäder mit Zusätzen, Diät, Inhalationen, Elektrotherapie.
Sauna, Reduktionskost, Diät-Kochkurse, Autogenes Training, Yoga, Beschäftigungstherapie.

Sport und Fitness

Angeln, Billard, Bogenschiessen, Freiluft-Schach, -Dame, -Halma; Golf (18-Loch-Platz, Par 72, Übungsgreens), Kegeln, Kleingolf, Kleinkaliberschiessen, Reiten, Schwimmen im Freizeit-Hallenbad “eifelbad” mit Mehrzweck-, Freizeit- und Aussenbecken, 66 m Riesenrutsche, Sprunganlage, Suhle, Spielbecken mit Rutsche, Sauna, Solarien; Skat, Yoga. Skateboard-Anlage, Wandern (auch geführte Wanderungen)
Im Winter: Langlauf und Abfahrten am Nordhang des Michelsberges (588 m).

Kultureinrichtungen

Haus des Gastes, Präsentationsraum der Städt. Kurverwaltung, Stadtbücherei.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Basteln- und Werken.
Jugendherberge.

Seelsorge

Gottesdienste: kath. Stiftskirche und Jesuitenkirche, evgl. Kirche Langenhecke.

Angaben zur Dialyse

Nächstegelegene (ca. 12 km):
Nephrologische Schwerpunktpraxis – Dialyse –
Feriendialyse
Dr.med H.Budde und Dr.med. F. Gohlke
Internisten – Nephrologen
Zum Markt 12 • 53894 Mechernich
Telefon 024 43 / 988 90
Fax 024 43 / 98 89 29

Anzahl von Betten und Zimmer

4.000 Gästebetten



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.