Gesundheit, Wellness, Medizin

Mineralheilbad an der Nahe

Kurortbild 01 Bad KreuznachKurortbild 02 Bad KreuznachKurortbild 03 Bad Kreuznach

Gesund bleiben und gesund werden – Bad Kreuznach ist als Rheuma-Zentrum eine der ersten Adressen in Rheinland-Pfalz. Medizinische Kompetenz und ein gesundheitsförderndes Umfeld verbinden sich zu einer idealen Symbiose. Die natürlichen Kurmittel – die salzhaltigen Quellen und die bundesweit einzigartige Inhalationstherapie im Radonstollen – bilden die natürliche Basis der therapeutischen Angebote. Sie ergänzen heute wie vor 180 Jahren die auf dem neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand beruhenden Therapien. Die Therapien mit Sole und Radon bewirken in vielen Fällen die Abschwächung von Schmerzsymptomen.
Die Servicezentrale für die ambulante Reha ist das Crucenia-Gesundheitszentrum; hier werden Solebädern, Inhalationen, Massagen, Physiotherapie, Heilschlammpackungen und Elektrotherapie u.v.m. nach individueller Kurplanung angeboten.

Kontaktdaten

Bad Kreuznach Tourismus und Marketing GmbH im „Haus des Gastes“ google
Kurhausstr. 28
DE – 55543 Bad Kreuznach
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 671 / 8 36 00 50 und 51
Fax: +49 / (0) 671 / 8 36 00 84
Email: info@bad-kreuznach-tourist.de
Webseite: www.bad-kreuznach-tourist.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Rheinland-Pfalz
Kreis: Kreis Bad Kreuznach (DE)
Höhe: 104 m
Entfernungen: Bingen 15, Alzey 27, Mainz 40 km
Klima: mildes, trockenes Klima


Detailangaben

Kurmittel

Wannenbäder mit Kreuznacher Sole,
Sprudelbäder mit Kreuznacher Sole,
Bad Kreuznacher Heilerdepackungen,
Einzelinhalationen mit Kreuznacher Sole,
Radon-Inhalation im Heilstollen,
Kälte-Therapie in der Kältekammer

Heilanzeigen

1.0 Rheumatische Erkrankungen:
1.1 chronische Polyarthritis,
1.2 Arthropathia psoriatica,
1.3 Spondylitis ankylosans (Bechterew’sche Krankheit), 1.4 degenerative Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Bandscheibenschäden),
1.4 andere Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Haltungsfehler, Folgezustände nach Entwicklungsstörungen,
1.5 entzündliche Erkrankungen und Traumen),
1.6 degenerative Erkrankungen der Gelenke (Arthrosen),
1.7 weichteilrheumatische Erkrankungen,
1.8 Gicht,
1.9 Nachbehandlung des Bewegungsapparates nach Verletzung und Operation.
2.0 Frauenleiden:
2.1 chronische Entzündungsprozesse der Genitalorgane;
2.2 endokrine Störunen (ovarielle Insuffizienz),
2.3 Klimakterium, Rekonvaleszenz nach gynäkologischen Operationen;
2.4 Osteoporose.
3.0 Erkrankungen im Kindesalter:
3.1 chronische bzw. recidivierende Erkrankungen der Atemwege einschließlich Bronchialasthma,
3.2 allergische Diathese,
3.3 Ekzeme,
3.4 Lähmungen und Bewegungsstörungen (nach Geburtsschäden, Verkehrsunfällen, entzündlichen Hirnerkrankungen);
3.5 Formenkreis der vegetativen Fehlsteuerungen,
3.6 Adipositas,
3.7 Untergewicht,
3.8 Entwicklungsstörungen (z.B. Enuresis, Enkopresis).
4.0 Erkrankungen der Atemwege:
4.1 chronische unspezifische Entzündungen der Atemwege,
4.2 Emphysem,
4.2 Asthma bronchiale,
4.3 Rehabilitation nach unspezifischen Lungenerkrankungen und nach Lungenoperationen.
5.0 Augenkrankheiten:
5.1 entzündliche Augenerkrankungen rheumatischer Natur (Iritis).
6.0 Gefäßerkrankungen:
6.1 Prävention von Herz- und Gefäßerkrankungen;
6.2 funktionelle Herz- und Kreislaufstörungen;
6.3 kompensierte Hpyertonie,
6.4 periphere arterielle Durchblutungsstörungen leichten Grades,
6.5 nicht akut entzündliche Venenerkrankungen.
7.0 Nichtansteckende Hauterkrankungen:
7.1 sämtliche Formen der Psoriasis (Schuppenflechte),
7.2 endogene Ekzeme, Ichthyosis, Lichen ruber,
7.3 Sklerodermie.
8.0 Psychosomatische Erkrankungen/Rekonvaleszenz nach Operationen und schweren Erkrankungen.
9.0 Onkologische Rehabiliation

Sehenswürdigkeiten

Eiermarkt, Salzmarkt, ev. Paulus-Kirche, kath. Nikolauskirche, alte Nahebrücke mit dem Wahrzeichen von Bad Kreuznach den „Brückenhäusern“, Klein-Venedig, Dr. Faust-Haus, Schlosspark, Oranienpark, Roseninsel, Kurpark, Kauzenburg, Salinental, Schlossparkmuseum, Römerhalle, Museum für PuppentheaterKultur.

Veranstaltungen

Theater, Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Jahrmarkt, Fischerstechen, Wein in der Loge, Kurkonzerte, Wochenmarkt (dienstags und freitags), Automobilsalon

Ausflugziele

Ruine Disibodenberg in Odernheim, Freilichtmuseum und Barfußpfad in Bad Sobernheim, Edelsteinminen im Steinkaulenberg, Deutsches Freilichtmuseum in Idar-Oberstein, Kyrburg in Kirn, orgelArt Museum in Windesheim, Kurgebiet von Bad Münster am Stein Ebernburg, Rheinburgen zwischen Bingen und Koblenz

Einrichtungen für Behinderte

Haus des Gastes

Angebote für Senioren

Tanzen, Wandern, Kurkonzerte. Informationen unter 0671/8360050

Angaben zu Ärzten und Apotheken

Badeärzte:
Dr. med. Ingeborg Ernesti (Telefon: 0671/28625),
Dr. med. Ziad Fahmy (Telefon: 0671/41956),
Dr. med. Holger Goetze (Telefon: 0671/4821440),
Dr. med. Walter Görtz (Telefon: 0671/32984),
Sanitätsrat Dr. med. Hans Jöckel (Telefon: 0671/33265),
Dr. med. Gerd Reeder (Telefon: 0671/33608).

Öffentliche Kureinrichtungen

„Crucenia Thermen“ Thermal Bewegungsbad 33 Grad (3 Innen- sowie 1 Außenbecken), Radon-Inhalation im Heilstollen, Salinental – Europas größtes Freiluftinhalatorium mit gewaltigen Gradierwerken, Sole-Zerstäuber im Kurpark, Bäderhaus – Saunelandschaft -.

Therapien

Wannenbäder, Vierzellenbad, Kohlensäurebad, Stangerbad, Wechselbad, Heilerdepackungen, Teil-/Vollmassage, Bindegewebsmassage, Lymphdrainage, Unterwasserstrahlmassage, Fußreflexzonenmassage, Bewegungsübung, Atemgymnastik, Krankengymnastik – auch gerätegestützt, Bewegungsbad, Eisbehandlung, Elektrotherapie, Inhalation, Kältetherapie, Radon-Inhalation – Höhlentherapie im einzigen Radonstollen in Deutschland.

Sport und Fitness

Bogenschießen, Bootsfahrten auf der Nahe, Golf, Kegeln, Minigolf, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Segel- und Motorsportflug, Wandern, Nordic-Walking.

Kultureinrichtungen

Haus des Gastes mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen und Ausstellungen, Kurkonzerte, Schlossparkmuseum, Museum für PuppentheaterKultur, Römerhalle, Cauer-Haus, Stadtbibliothek, Kino

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

JoJo-Kinderspielpark, Industriestr. 10, Telefon: 0671/7967041.

Seelsorge

Kurseelsorger, Terminvereinbarunen über die Tourist-Information im Haus des Gastes.

Angaben zur Dialyse

Dialysezentrum Wilhelmstr. 2.

Anzahl von Betten und Zimmer

2.400 Gäste-Betten


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.