Gesundheit, Wellness, Medizin

Heilbad

Kurortbild 01 Bad BerkaKurortbild 02 Bad BerkaKurortbild 03 Bad Berka

Sie suchen Erholung für Körper und Geist? Sie möchten genesen und „auftanken“, Neues kennenlernen, sich anregen lassen ? Dann finden Sie bei uns eine Fülle von Möglichkeiten.
Idyllisch schmiegt sich die kleine Kurstadt Bad Berka in das von bewaldeten Hügeln umgebene Tal der Ilm.
Schon der alte Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe wußte das gesunde Reizklima, die heilsamen Quellen und vor allem die herrliche landschaftliche Umgebung zu schätzen.
Wie sagte doch einst der Geheimrat Goethe im Jahre 1812, wenige Monate vor der Gründung der Badeanstalt?: „Wie gut , daß die Heilwasser von Berka sich nicht in einer Wildnis hervortun, sondern, daß sie sich in der Nähe eines wohlgelegenen Städtchens befinden….. Wenn man die Gegend um Berka als einen Lustplatz ansieht, so gewährt er doch viele Reize…!“ – Wie recht er doch hatte:
Nur zwölf Kilometer von Weimar, der europäischen Kulturstadt 1999 entfernt, verbinden sich hier inzwischen höchste medizinische Kompetenz mit dem Flair einer liebenswerten Thüringer Kleinstadt. Das natürliche Heilwasser sowie die hervorragenden Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten bieten Genesung und Erholung.
Durch die zentrale Lage mitten in Thüringen ist unsere Kurstadt aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Abstecher nach Weimar, Erfurt, Jena Gotha und andere traditionsreiche Thüringer Städte.

Kontaktdaten

Kurverwaltung google
Goetheallee 3
DE – 99438 Bad Berka
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 364 58 / 57 9-0
Fax: +49 / (0) 364 58 / 57 9-99
Email: info@bad-berka.de
Webseite: www.badberka.info


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Thüringen
Kreis: Kreis Weimarer Land (DE)
Höhe: 270 – 430 m
Entfernungen: Weimar 13, Erfurt 25, Jena 30, Suhl 66 km
Klima: mildes Reizklima


Detailangaben

Kurmittel

Calcium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Wasser

Heilanzeigen

1. Herz-, Kreislauferkrankungen:
1.01 Zustand nach Herzinfarkt und Reinfarkt, Herzoperation, Endo-, Myo-, Perikarditis, (entzündliche Herzerkrankungen), Lungenembolie, Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen einschl. Schrittmacher, Kardiomyopathie (Herzmuskelerkrankungen).
1.02 Bluthochdruck alle Stadien.
1.03 Erworbene und angeborene Fehler des Herzens und der großen Gefässe.
1.04 Sonstige chronische Herzkrankheiten.
1.05 Funktionelle Störungen des Herzens und Kreislaufs.

2. Krankheiten der Gefässe:
2.01 (arteriell), periphere arterielle Verschlußkrankheiten.
2.02 Zustand nach Operationen und Dilatationen der peripheren Arterien (ausschl. supraaortaler Äste)

Mitbehandelbare Nebenindikationen:
Krankheiten des Bewegungsapparates,
psychovegetative Störungen.

3. Krankheiten der Verdauungsorgane:
3.01 Zustand nach akuter Virushepatitis, akuter Pankreatitis, Operationen an den Verdauungsorganen.
3.02 Chronische Lebererkrankungen.
3.03 Chronische Entzündungen der Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse u. des Magen-Darm-Traktes.
3.04 Sämtliche Erkrankungen des Dünn- und Dickdarmes.
3.05 Funktionelle Störungen des Darmes.
3.05 Gastroenterologische Krebs-Erkrankungen.

4. Stoffwechselkrankheiten:
4.01 Diabetes mellitus.
4.02 Fettstoffwechselstörungen.
4.03 Gicht.
4.04 Diopathische Hämochromatose (Eisenstoffwechselstörung).

5. Bösartige Geschwulsterkankungen und maligne Systemerkrankungen
5.01 Verdauungsorgane
5.02 der Atmungsorgane
5.03 der Niere, der ableitenden
Harnwege und des männlichen
Genitale
5.04 der Brustdrüse
5.05 des weiblichen Genitale
5.06 im HNO-Bereich
5.07 der Schilddrüse
5.08 des Lymphsystems und des
Blutes

6. Urologische Erkrankungen
6.01 Rehabilitation nach
kontinenzverbessernden
Operationen
6.02 Rehabilitaion nach
komplizierten allgemein-
urologischen Eingriffen

7. Gynäkologische Erkrankungen
7.01 Rehabilitation nach
gynäkologisch-plastischen
Operationen
7.02 Harn-Inkontinez
7.03 Rehbilitation nach
allgemein-gynäkologischen
Eingriffen

8. Mitbehandelbare Nebenindikation
8.01 Psychovegetative Störungen

Sehenswürdigkeiten

Paulinenturm, Zeughaus, Rathaus, Stadtkirche St. Marien, Kurpark mit dem Goethebrunnen und der Musikmuschel, Edelhof, Coudray-Haus mit der Goethe-Gedenkstätte,
Thüringer Freilichmuseum in Hohenfelden, Natur-Lehrpfade (2)

Veranstaltungen

Konzerte, Vorträge, “Thüringer Volkskunst” (Spinnstubenatmosphäre), Dia-Abende, Stadtführungen, Ausstellungen, Frühjahrslauf, Walpurgisfeuer, Friedensfeuer, Tanzveranstaltungen, Blumenmarkt, Blütenfest, Brunnenfest, Brunnenfestlauf, Schützenfest, Paulinenturmfest, Kirmes, Open-Air-Festival, Heimatfest, Schützenfest, Tag der Kur, Drachenfest, Obstmarkt, Weihnachtsmarkt, Jahresendlauf

Ausflugziele

Kranichfeld (Burgen Oberschloß und Niederburg), Weimar (12 km), Erfurt (23 km), Jena, Rudolstadt (Heidecksburg), Schloß Kochberg, Arnstadt, Gotha, Thüringer Wald

Einrichtungen für Behinderte

Behindertengerecht: Zeughaus, städtische Kurverwaltung im Kurpark, Kurpark mit Muschikmuschel, MEDIAN- Kliniken, Zentralklinik,

Angebote für Senioren

Busfahrten, Heimatabende, geführte Wanderungen, Seniorenclub

Angaben zu Ärzten und Apotheken

2 Badeärzte,
1 Facharzt für HNO, 1 Facharzt für Orthopädie, 1 Augenarzt, 1 Hautärztin, 1 Facharzt für Kinderheilkunde, 1 Facharzt für innere Medizin, 1 Facharzt für Innere Medizin/Angiologie und Kardiologie,
4 Praxen für Allgemeinmedizin
4 Zahnarztpraxen
1 Fachärztin für Kiefernorthopädie.

2 Apotheken.

Öffentliche Kureinrichtungen

Städtische Kurverwaltung in der Trinkhalle

Therapien

Trinkkuren, Bewegungstherapie in vielfältiger Form, Massagen, Lymphdrainage, Extensionsbehandlung, Hydrotherapie Ultraschalltherapie einschl. Phonophorese, Kohlensäuregasbäder, Elektrotherapie (alle Formen), Thermotherapie, Inhalationstherapie, Schmerztherapie, Psychotherapie, Gestaltungstherapie, Diätberatung, Insulinpumpentherapie, Fortsetzung der Chemotherapie, Gesundheitstraining.

Sport und Fitness

Radwandern (Fahrradverleih), Schwimmen im Freibad im Stausee Hohenfelden oder im Erlebnisbad Blankenhain, Segelflug, Wandern (geführte Wanderungen, 100 km markierte Wanderwege).

Kultureinrichtungen

Haus des Gastes (Coudray-Haus), Bürgerhaus (historisches Jagdzeughaus) mit Kegelbahn, Bibliothek, Vereins- und Gesellschaftsräumen . Goethe-Gedenkstätte mit der Dauerausstellung „Das Goethe-Bad im Grüne“, Musikmuschel.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Kinder- und Jugendzentrum Sonnenhöhe, Kindergarten für Gästekinder.

Seelsorge

Ev.-luth. Pfarramt St. Marien, Pfarrgasse 1.
Katholische Kirche, kath. Pfarramt, Trebestr. 2.

Angaben zur Dialyse

in Weimar, 12 km.


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.