Gesundheit, Wellness, Medizin

Die Galle macht vor allem vielen Frauen zu schaffen. Oft sind es die bei zahlreichen Menschen latent vorhandenen Gallensteine, die zu Abflussstörungen, Schmerzen oder anderen Beschwerden führen. Aber auch Krämpfe, der beim Gallenfluss beteiligten Muskel, können eine Plage sein. Falls es sich nicht um eine akute Kolik oder Entzündung der Gallenblase handelt, kann ein Kuraufenthalt meist Linderung oder Behebung der Probleme bringen.

Traditionell bewährt haben sich vor allem Trinkkuren mit sulfathaltigen Heilwässern. Hierbei sollte der SO4 – Gehalt mindestens 1˜200 mg pro Liter betragen. Besonders günstig sind Sulfat – Wässer, die auch Mangan enthalten.

Im Bäder-Führer finden Sie bei Heilanzeigen mit dem Pulldown-Menü unter den Stichworten Galleerkrankungen, Gallenwegs- und Lebererkrankungen sowie Gallenwegserkrankungen insgesamt 15 Orte in denen gezielte Therapien angeboten werden.

Weitere Infos finden Sie hier …



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.