Gesundheit, Wellness, Medizin

Wer beim Blick auf die Personenwaage mit Schrecken vermeintlich zugelegte Pfunde registriert, sollte seine Waage einfach von der flauschigen Badematte auf harten Fliesenboden stellen: Dann zeigt sie bis zu zehn Prozent weniger an “ und liefert das korrekte Gewicht. Das berichten britische Physiker im Wissenschaftsmagazin „New Scientist“.

Der Grund dieses für Menschen mit Gewichtsproblemen bedeutsamen Unterschieds kommt durch die Verbiegung des Waagenbodens auf harten Untergründen zustande, erläutert David MacKay von der Universität Cambridge. Bei Belastung der mechanischen Waage verschieben sich dadurch die Abstände zwischen den Auflage- und den Drehpunkten, über die das Gewicht auf der Skala angezeigt wird. Auf weichen Böden sitzt der gesamte Waagenboden hingegen auf und biegt sich kaum durch.

Gängige mechanische Waagen seien für das Wiegen auf harten Untergründen geeicht, so MacKay. Wer also sein exaktes Gewicht wissen möchte, sollte sie nicht auf weiche Badematten stellen.

Soweit Mr. MacKay von der Universität Cambridge. Ein persönlicher Test “ auch im Bekanntenkreis “ hat genau den gegenteiligen Befund ergeben. auf weichem Teppich stehende Waagen zeigen zu wenig an. Der Schluss: Waagen zeigen nur auf festem Boden genaue Werte an.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.