Gesundheit, Wellness, Medizin

Miese Laune und Stress haben einen umso schlechteren Einfluss auf die Gesundheit, je länger sie anhalten. Extrovertierte, fröhliche Menschen hingegen behalten ihre gute Laune länger und sind deshalb weniger krank. Das berichten Forscher um Scott Hemenover in einer Pressemitteilung der Kansas State University.

Die meisten Menschen glauben, dass Stress und Wut schlecht für die Gesundheit sind. Die Psychologen zeigten jedoch nun, dass nicht die Intensität, sondern die Dauer dieser belastenden Gefühle entscheidend ist. Über einen längeren Zeitraum miese Laune zu haben verschlechtere das Immunsystem und die Funktionen des Herz – Kreislauf – Systems deutlich. Wer dazu neige, ständig miese Laune mit sich herum zu tragen, sollte Strategien zum Aufbrechen dieser Stimmung erlernen, raten die Wissenschaftler.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.