Gesundheit, Wellness, Medizin

Ein Bestandteil des Brokkoli hat sich in Laborversuchen als wirkungsvolles Mittel gegen das Magenkrebsbakterium Helicobacter pylori erwiesen. Die Sulforaphan genannte Substanz griff in den Versuchen auch Bakterien an, die sich in Zellen versteckt hielten und daher schwer mit Medikamenten erreicht werden, berichtet ein französisch-amerikanisches Forscherteam im Magazin „Proceedings“ (Ausgabe vom 28. Mai) der amerikanischen Akademie der Wissenschaften.

Die Forscher wollen nun in klinischen Versuchen prüfen, ob Sulforaphan oder Brokkoli auch beim Menschen hilft. Eine Helicobacter – Infektion kann nur in etwa 80 Prozent aller Fälle erfolgreich mit Antibiotika behandelt werden. Menschen in armen Ländern, in denen das Bakterium ebenfalls weit verbreitet ist, können sich die teuren Antibiotika zudem oft nicht leisten. Brokkoli oder ein anderes lokal angebautes Gemüse mit viel Sulforaphan könnte hier vielleicht für eine kostengünstige Therapie genutzt werden, hoffen die Forscher.

Infektionen mit Helicobakter werden für Magengeschwüre und die meisten Fälle von Magenkrebs “ eine der häufigsten Todesursachen weltweit “ verantwortlich gemacht.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.