Gesundheit, Wellness, Medizin

Viele Menschen leiden an Darmstörungen, die sich in vielfältiger,unangenehmer Weise bemerkbar machen können und durch Schmerzen, unklare Beschwerden, Obstipation oder Durchfall zu oft grossen Ängsten führen.

Wenn sich nach einer eingehenden Untersuchung ergibt, dass keine Entzündungen, Divertikel, Infektionen oder gar Tumore vorliegen,handelt es sich um eine Reizdarm – Erkrankung, die zwar sehr unangenehm sein kann, aber keinesfalls gefährlich ist.

Nach heutigen Erkenntnissen entsteht der Reizdarm vorwiegend aus psychosomatischen Gründen. Obwohl es eine Reihe von gut verträglichen Pharmazeutika gegen Colon irritabile gibt, ist es sinnvoller auf natürliche Weise dieses Leiden, möglichst auf Dauer zu verabschieden – ohne ständig Medikamente einzunehmen.

Die beste Methode ist eine Kur in einem geeigneten Heilbad oder Kurort. Leider findet man jedoch in den Ortsprospekten unter den angeführten Heilanzeigen weder den Fachbegriff Colon irritabile noch die deutsche Bezeichnung Reizdarm.

Deshalb muss man sich, bei der Suche im Bäder-Führer die Mühe machen, nach übergeordneten Begriffen zu suchen, wie Magen-, Darmerkrankungen, Vegetative Störungen oder Dr.F.X.Mayr-Kur(mit spezieller Colon – Therapie). Gut geeignet sind auch Kneipp -Kuren.

Schon immer haben auch Trinkkuren in einschlägigen Heilbädern mit Erfolg zur Behebung von Reizdarm – Störungen geführt. Hier sollte man wissen, dass bei Obstipationen in Verbindung mit dem Reizdarm, Trinkkuren mit besonders sulfat- und hydrogencarbonathaltigen Wässern angebracht sind, wogegen bei Diarrhöe (Durchfall) Wässer vor allem mit höheren Gehalten an Natriumchlorid oder Calcium für einen festeren Stuhl sorgen und gleichzeitig entzündliche Zustände im Darm bessern.

Wichtig ist eine ballaststoffreiche Diät. Neben einer ergänzenden physikalischen Therapie gelten Bewegungstherapie, lokale Wärmetherapie und Bindegewebsmassage als wichtige begleitende Massnahmen.

Schliesslich ist auch eine psychologische Behandlung angezeigt, die in einer Gesprächstherapie und Entspannungsübungen (z.B. Autogenes Training) bestehen kann.

Die Kurärzte in den geeigneten Heilbädern und Kurorten haben grosse Erfahrung in der Behandlung des Colon irritabile und stellen natürlich individuelle und ortsspezifische Kurprogramme mit grossen Erfolgsaussichten zusammen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.