Gesundheit, Wellness, Medizin

Die Ginseng-Pflanze ist dank ihrer Wurzel als Heilmittel bekannt geworden. Aber auch aus den Beeren liessen sich Medikamente entwickeln, berichten jetzt Forscher.

Wissenschaftler der University of Chicago glauben, die Beeren könnten gegen Übergewicht und Diabetes eingesetzt werden. Zumindest bei Mäusen senkt ein Extrakt aus den Früchten den Blutzuckerspiegel, berichten Chun-Sun Yuan und seine Kollegen im Fachblatt „Diabetes“.

„Ginseng-Beeren besitzen ein ganz besonderes chemisches Profil, das bisher noch nicht für die Therapie genutzt wurde“, so Yuan. „Wir waren überrascht, wie stark sich die Beeren von den Wurzeln unterscheiden und wie effektiv sie jene Stoffwechselstörungen beheben, die in Folge von Diabetes auftreten.“

Die Forscher gewannen einen Extrakt aus dem Fruchtfleisch der Beeren und injizierten es Gen-Mäusen, denen Diabetes-Symptome angezüchtet worden waren. Innerhalb von zwölf Tagen normalisierte sich der Blutzuckerspiegel der Tiere. Gleichzeitig verloren sie zehn Prozent Übergewicht und die Produktion körpereigenen Insulins stabilisierte sich. Zudem sanken die Cholesterinwerte um 30 Prozent.

„Weil sie sowohl gegen Übergewicht als auch gegen Diabetes wirken, steckt in den Früchten ein grosses Potenzial für neue Medikamente“, freut sich Yuan. Bevor Versuche mit Menschen anlaufen können, muss allerdings noch detailliert untersucht werden, wie der Extrakt wirkt. Noch sind nicht alle Wirkstoffe der Beeren identifiziert.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.