Gesundheit, Wellness, Medizin

Vorübergehender Bluthochdruck beim Arztbesuches sollte nicht generell als Zeichen von Überängstlichkeit abgetan werden. Menschen mit diesem so genannten Weisskittelsyndrom haben ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten wie etwa einem Herzinfarkt, berichten italienische Wissenschaftler im Fachblatt „Archives of Internal Medicine“ (Bd. 161).

Von konstantem Bluthochdruck ist schon lange bekannt, dass er das Herz belastet. Dass auch eine vorübergehende Erhöhung, etwa aus Nervosität, schaden kann, haben viele Ärzte dies bisher indes bestritten. Die Forscher um Anna Grandi von der Insubria Universität in Varese fanden jedoch unter Patienten mit dem Weisskittelsyndrom häufig eine Vergrösserung der linken Herzkammer. Ausserdem waren die Wände der Kammer verdickt. Damit sind die Betroffenen deutlich stärker von Herzinfarkten bedroht als Patienten mit normalem Blutdruck, schreiben die Autoren. Sie empfehlen eine Behandlung der ängstlichen Menschen, auch wenn die Diagnose im Vergleich günstiger ist als bei klassischen Bluthochdruckpatienten.

Weitere Infos finden Sie hier …



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.