Gesundheit, Wellness, Medizin

Noni

 

Morinda citrifolia – die kostbare Frucht der polynesischen Ureinwohner

Noni, dieser Name steht für eine exotische Frucht aus der Südsee. Die Noni-Frucht der Morinda citrifolia Pflanze wird seit Jahrhunderten traditionell zur Unterstützung von Gesundheit und Wohlbefinden eingesetzt.

Himbeer-Geschmack

  • wertvoller Frischpflanzensaft mit etwas Himbeere – für einen besonders leckeren Geschmack
  • handverlesene Früchte, einzeln geerntet
  • aus biologischem Anbau
  • wie frisch gepresst; qualitativ besser als Konzentrate und Pulver

Fruchtgetränk mit Nonisaft (95,8 %), natürlichem Himbeeraroma und Citronensäure

Mehr Infos und Bestellung: Noni

Weitere Informationen:
Seit Jahrhunderten verwenden die Kahunas (Heilkundigen der Südsee) die Morinda citrifolia (Rubiaceen-Familie), die im Volksmund einfach „Noni“ genannt wird, als sanftes, vielseitiges und äusserst effektives Naturheilmittel. Als Busch oder Baum wächst sie am besten am Rande des Regenwaldes auf den französisch-polynesischen Inseln, Indien, Hawaii sowie in Mittelamerika.
Die grosse Verbreitung von Noni erklärt sich zum einen aus ihrer hohen Nutzbarkeit – die frühen Siedler und Reisenden nahmen sie auf ihren Routen wie einen Schatz von Insel zu Insel mit “ und zum anderen daraus, dass die Samen von Noni äusserst schwimmfähig und salzwasserresistent sind. So wurden sie vom Wind an fremde Ufer gespült und bildeten dort neue Kulturen. Seit über 2000 Jahren wird diese Naturfrucht als Helfer gegen Krankheiten aller Art eingesetzt. So wundert es wenig, dass die „Wunderpflanze“ Noni seit ihrer „wissenschaftlichen Entdeckung“, Anfang der 90er Jahre in den USA und Japan, weltweit einen beispiellosen Boom auslöst, der nun auch Europa in seinen Bann zieht!

Dieser Boom basiert auf vielen persönlichen Erfahrungen, fundierten Forschungen und ehrlicher Begeisterung über eine so unscheinbare Wildfrucht, die aber enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden und gute Gesundheit nehmen kann. “ Und dies ganz ohne bedenkliche Nebenwirkungen!
Genutzt werden von den Naturvölkern alle Teile der Pflanze: Wurzeln, Rinde, Früchte und Blätter. So dient sie als nährstoffreiches Nahrungsmittel (Früchte), als Nutzpflanze (Farbgewinnung aus Wurzeln u. Rinde) und besonders als wertvolle Heilpflanze (Essenzen, Tee und Saft aus allen Pflanzenteilen).
Schenkt man den traditionellen Anwendern Glauben, die Noni auch „Frucht der Götter“ oder „Schmerzkiller-Frucht“ nennen, gibt es kaum Krankheiten, die man mit dem Noni-Saft nicht bewältigen könnte: Kranke schätzen den Saft der reifen Früchte unter anderem zur Stärkung von Körper und Geist, zur Normalisierung des Stoffwechsels, zur Linderung von Schmerzen und zur Aufhellung von depressiven Stimmungen.
Gesunden bringt Noni erhöhte Vitalität im Alltag, ein belastbares Nervenkostüm, Ausdauer, Konzentrations- und Lernfähigkeit, zudem dient sie auch als Aphrodisiakum (Steigerung des Lustempfindens).
[ad]

Neue Untersuchungen aus den 90er Jahren von unabhängigen Wissenschaftlern, Universitäten und anerkannten Medizinern bestätigen  die Wirkungsvielfalt von Noni:
– Unterstützung der gesunden Zellfunktion, z.B. Förderung von gesundem Zellmaterial, Aktivierung des Immunsystems, Hemmung von evtl. Tumorwachstum (Entartete Zellen nehmen oft wieder ihre normale Funktion auf), hohe Regenerationsfähigkeit der Zellen.
– keimabtötende Wirkung von Bakterien, Viren und Pilzen: Belegt durch Studien wurde nachgewiesen, dass zahlreiche Erkrankungen dieser Art (u.a. Candida, Herpes und AIDS-Symptome) äusserst günstig und ohne Nebenwirkungen beeinflusst wurden.
– Symbiothische Beeinflussung von gesunder Darmflora und Verdauung und damit auch eine Regulierung und Stärkung des Immunsystems.
– Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems durch Auslösen von blutdrucksenkenden Eigenschaften.
– Wirkung gegen Schmerzen (Opiat-ähnliche Eigenschaften ohne Suchtgefahr!) sowie gegen Entzündungen, rheumatische Erkrankungen und Allergien.
– Als Ernährungs-, Aufbau- und tägliches Stärkungsmittel für den gesamten Organismus.

Ein Hauptgrund, warum diese Südseefrucht so heil- und gesundheitsaktiv ist, liegt zu grossen Teilen in ihrem einzigartigen Enzymreichtum. Sie hat über 800 mal mehr Enzyme als die bisher stärkste bekannte Enzymfrucht, die Wildwuchs-Ananas. Noni wirkt daher direkt an der Aktivierung von ca. 2000 Enzymen des biochemischen Lebensprozesses mit.

Ein ganz wichtiger Wirkstoff für Entschlackung und Zellerneuerung  im Körper ist das Xeronin, welches als Proxeronin mit sehr hoher Konzentration in der Noni-Frucht enthalten ist. Unser Körper kann dieses Enzym direkt umwandeln, um es zur Zellernährung und Schadstoffausleitung zu verwerten.
Gerade in täglichen Stresssituationen, nach Krankheiten oder durch Gifte wie Autoabgase, Ozon, Störstrahlungen (Handies) oder denaturierte Nahrung sind die Körpervorräte dieses Stoffes schnell verbraucht. Auch beschleunigte Hautalterung, „Raucherfaltenbildung“ und Haarausfall, sind u. a. durch Xeroninmangel bedingt. Noni-Saft sorgt hier für ständigen gesunden Nachschub, besonders auch durch die reichlich enthaltenen Antioxidantien wie Kupfer, Eisen, Zink, Mangan uvm.
Antioxidantien bedeuten Zellschutz pur und dienen zur Abwehr der so genannten „Freien Radikalen“. Diese zerstören gesundes Körpergewebe (Zellen) durch Oxidation “ der gleiche Prozess, der Eisen und Stahl rosten lässt! Freie Radikale entstehen u. a. durch vielerlei Schadstoffe in unserer Umwelt.
Unser Körper verliert mit zunehmendem Alter die Fähigkeit, dagegen selbst Antioxidantien zu produzieren und so seine Zellen zu schützen. Er ist also auf biologische Hilfe von aussen angewiesen, um schweren Folgen wie Arterienverkalkung und Herz- Kreislauferkrankungen wirksam entgegen zu treten. Am einfachsten geschieht dies durch hochwertige Nahrungsergänzungen wie Noni.
Weiterhin sind in der Morinda citrifolia folgende lebenswichtige Vitalstoffe in hoher natürlicher Konzentration enthalten: Bio-Flavonide (blutdrucksenkend, herzkräftigend), viele wichtige Mineralien und Spurenelemente (Magnesium, Kalium, Selen, u.a.), natürliche Vitamine besonders A, C, K, (Wundheilung), und der B-Komplex, (Nerven, Stressprophylaxe), mehrfach ungesättigte Fettsäuren (z.B. Linolsäure = Radikalenfänger, Hormonbildung, Cholesterinspiegel-Senkung, Körperfettreduzierung), Alkaloide (Nervenbotenstoffe) und Proteine.Diese Kurzaufzählung ist längst nicht vollständig, hierzu gibt es gute vertiefende Literatur über Noni-Vitalstoffe und deren Wirkung.

Ende der 90er Jahre veröffentlichte Prof. Dr. Neil Solomon, ein angesehener Mediziner, Kolumnist und Fernseh-Journalist eine viel beachtete Studie. Hierin analysierte er die Daten von über 8000 Patienten bei mehr als 50 Ärzten in Bezug auf Wirkungen durch Noni-Saft bei ihnen. “ Die Patienten nahmen Noni-Saft gegen verschiedene Symptome (mehr als 20): Von Raucherentwöhnung, über Schlaganfall, Krebs, Schlafprobleme, Übergewicht, Depressionen, Rheuma, Diabetes, Kopfschmerzen, Verdauung, Sexualität, Atmungsproblemen bis zur Übermüdung. Bei 70-90 % (!) der Patienten verbesserte die regelmässige Noni-Saft-Einnahme die angegebenen Beschwerden sehr deutlich “ und dies ganz ohne schädliche Nebenwirkungen!

Mehr Infos und Bestellung: Noni

Diese Information des Viabiona Beratungsteams basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.