Gesundheit, Wellness, Medizin

Cholin und Inositol sind Bestandteile des Lecithins.
Cholin ist notwendig für die Bildung der Phospholipide und des Neurotransmitters Acetylcholin, der im Gehirn für die Gedächtnisfunktion von Bedeutung ist.
Gehirnnahrung

¢Â  für das Gedächtnis
¢Â  mehr Konzentration
¢Â  bessere Wahrnehmung
 
Jede Tablette enthält:
Cholin Bitartrat 250 mg
Inositol 250 mg

Mehr Infos und Bestellung: Cholin & Inositol
oder Enhanced Ginkgo Smart, in dem Cholin einer von zehn die Hirnleistung verbessernden Wirkstoffen.
Katalogbestellung

Weitere Informationen:
Wer sich keine Namen und Telefonnummern merken kann und ausserdem einen zu hohen Cholesterin-Spiegel hat, sollte sich für dieses B-Vitamin interessieren. Es ist vorwiegend in Eigelb, Leber, Bierhefe und Weizenkeim enthalten. Unsere Leber stellt es aber auch selbst her, und zwar aus den Aminosäuren (Eiweissbausteinen) Methionin und Serin, die wiederum hauptsächlich in Fleisch, Eiern und Käse enthalten sind.

Bis zu Beginn der 90er Jahre glaubte man, dass Cholin kein essentieller Nährstoff sei und der Bedarf durch die Eigenproduktion im Stoffwechsel gedeckt werde. Studien des US-Cholin-Experten Dr. S. H. Ziesel aus dem Jahr 1993 belegen, dass wir Cholin mit der täglichen Nahrung aufnehmen müssen. Der tägliche Bedarf liegt bei drei bis vier Gramm. Wer unter massivem psychischen Stress steht (Konflikte, Probleme, Kummer, Sorgen, Leistungsdruck usw.) braucht bis zum Doppelten dieser Werte, um Gehirn und Nerven leistungsfähig zu halten.

Cholin ist eine der wichtigsten so genannten lipotropen Substanzen. Es sorgt für die Verarbeitung, das Verflüssigen und den Transport von Fettmolekülen. Ohne Cholin kommt es in der Leber zu gefährlichen Anhäufungen von Fett, der Fettleber, weil Fettmoleküle weder verarbeitet noch abtransportiert werden können. Ganz entscheidend ist dabei, das Cholin selbst Teil bestimmter Fettsubstanzen und Lipoproteine wie z.B. Cholesterin ist. Lipoproteine sind Fettmoleküle, die von einem Eiweissmantel eingeschlossen sind. Nur so sind sie im Blut überhaupt transportfähig, weil sich das im Wasser nicht lösliche Fett sonst an den Gefässwänden ablagrn würde.

Zusammen mit anderen Substanzen (wie z.B. Inositol) sorgt Cholin dafür, dass Cholesterin in den Körperzellen verwertet werden kann. Bei Mangel kann ein Nachschub an Cholin deshalb den Cholesterin-Spiegel senken. Ohne Cholin zirkuliert Cholesterin unablässig weiter im Blut. Seine Konzentration kann gefährlich ansteigen, weil die Cholesterin-Moleküle von den Zellen nicht angenommen werden. Unsere Zellen sind jedoch auf Cholesterin angewiesen, da Cholin Bestandteil der schützenden Zellmembran ist. Bei Nerven-Zellen sind es ca. 50 Prozent der empfindlichen so genannten Myelin-Schicht.

Ohne Cholin wird Cholesterin ranzig, es verklebt und bildet zusammen mit totem Eiweissabfall Verkrustungen. Dadurch können Nährstoffe nicht mehr flüssig genug oder überhaupt nicht mehr ins Innere der Zelle transportiert werden, und die Zelle beginnt abzusterben. Die mikroskopisch winzigen Kanälchen werden verstopft. Gedanken, Empfindungen und andere Gehirnsignale werden nicht mehr ordnungsgemäss übertragen werden. Man kann keine klaren Gedanken mehr fassen, ist geistig müde, vergesslich, verzagt oder depressiv. Trotz ständiger Müdigkeit kann man nur schwer einschlafen.
Im gleichen Masse, wie die Cholesterin Werte im Blut ansteigen, sterben Gehirn- und Nervenzellen ab.

Weitere Funktionen
– Entgiftung und Ausscheidung von Chemikalien: Cholin unterstützt das Enzymsystem der Leber, welches das Blut entgiftet und Medikamente bzw. toxische Umweltchemikalien ausscheidet.
– Fett-Metabolismus in der Leber: Cholin ist notwendig für den Transport von Triglyceriden und anderen Fetten aus der Leber in das Gewebe. Ein niedriger Cholin-Status ist gleichbedeutend mit der Anhäufung von Fett in den Leberzellen und mit einer gestörten Leberfunktion.
– Synthese von Acetylcholin: Cholin wird in den Nerven und im Gehirn zu Acetylcholin umgewandelt. Acetylcholin ist einer der Hauptneurotransmitter, der Emotionen und Verhalten im Gehirn steuert.

Folgen von Mangelzuständen
– Erhöhtes Risiko für Leberkrebs
– Fetteinlagerung in der Leber, was zu Leberschäden führt
– Gestörte Nierenfunktion
– Gestörter Carnitin Metabolismus
– Gestörter Wachstum
– Hoher Blutdruck
– Lern- und Gedächnisstörungen
– Unfruchtbarkeit
– Verminderte Produktion von roten Blutkörperchen

Beispiele für das Vorkommen in der Nahrung
100 g Rindsleber 520 mg
1 mittleres Hühnerei 270 mg
100 g Erdnüsse 95 mg
100 g Rinderfilet 66 mg
100 g Blumenkohl 42 mg
100 g Eisbergsalat 31 mg
100 g Vollkornbrot 13 mg
100 g Kartoffeln 8 mg

Anwendungsgebiete

– Alzheimer-Krankheit:
Ein Zeichen für Alzheimer-Krankheit ist ein niedriger Acetylcholin-Spiegel im Gehirn. Cholin kann Menschen mit Alzheimer und anderen Formen von Demenz zu helfen, indem der Acetylcholin-Spiegel im Gehirn angehoben wird.

– Bewegungsstörungen:
Unregelmässigkeiten des Acetylcholin-Systems im Gehirn können zu Bewegungsstörungen führen. Deshalb kann Menschen mit Parkinsonscher Krankheit, Huntington-Krankheit und anderen Nervenstörungen, die sich in abnormalen Bewegungen äussern, durch die Verabreichung von Cholin geholfen werden.

– Entgiftung der Leber und Ausscheidung von Medikamenten und Chemikalien:
Cholin stimuliert das Enzymsystem der Leber, welches das Blut entgiftet und Medikamente, Alkohol und toxische Umweltchemikalien wie z.B. Pestizide, Lebensmittelzustände und Schwermetalle ausscheidet.

– Leberentzündung:
Durch Cholin können Symptome von viralen Leberentzündungen (Hepatitis) abgeschwächt werden sowie ihre Dauer reduziert und Rückfällen vorgebeugt werden.

– Verbesserung der Hirnfunktionen:
Cholin vermag den Acetylcholin-Spiegel im Gehirn zu erhöhen. Acetylcholin ist beteiligt, wenn unser Gedächtnis Erinnerungen speichert und abruft. Cholin kann folglich die Gedächtnisleistung steigern, besonders bei älteren Menschen.

– Alkoholkonsum
Durch Alkoholkonsum wird der Cholinspiegel in Blut und Leber gesenkt. Schwerer Alkoholmissbrauch kann zu Fettleber und Leberstörungen führen. Cholin kann den durch Alkoholkonsum verursachten Schaden reduzieren und die Heilung beschleunigen.

Mehr Infos und Bestellung: Cholin & Inositol
oder Enhanced Ginkgo Smart, in dem Cholin einer von zehn die Hirnleistung verbessernden Wirkstoffen.
Katalogbestellung

Unsere Information basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.