Gesundheit, Wellness, Medizin

Das Special »Taijiquan für Einsteiger« informiert über Geschichte und Grundlagen des Taijiquan, die positven Auswirkungen auf die Gesundheit, auf was beim Lernen geachtet werden sollte, die verschiedenen Formen des Taijiquan (Hand- und Waffenformen, Einzel- und Partnerformen) und beschreibt die unterschiedlichen Stilrichtungen. Die LeserInnen erhalten in der Sonderausgabe einen »Rundum-Überblick« über das Taijiquan.

Weitere Infos …

Taijiquan, oder auch Tai Chi Chuan, hat eine über 20-jährige Geschichte im Westen. Ende der 70er Jahre wurden vereinzelt die ersten Kurse angeboten. Hin und wieder sah man Menschen im Park Taijiquan üben, mit diesen typischen langsamen Bewegungen, die Betrachter wie Übende so faszinieren. Mittlerweile haben viele Tausend Menschen diese chinesische Bewegungskunst kennen gelernt, manche nur eine kurze Zeit, andere üben es schon seit vielen Jahren. Das Interesse an Taijiquan ist stetig gewachsen. Es hat sich herumgesprochen, dass diese Kunst mehr ist als nur eine langsame Bewegungsart. Die zahlreichen positiven gesundheitlichen Auswirkungen des Taijiquan haben dazu geführt, dass ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen und TherapeutInnen Taijiquan ihren KlientInnen empfehlen. Mit der wachsenden Popularität wurde deutlich, dass Taijiquan nicht gleich Taijiquan ist. So gibt es verschiedene Stile, Formen, die mit Waffen ausgeübt werden, es gibt nicht nur langsame, sondern auch schnelle Bewegungen sowie Partnerübungen. Mittlerweile setzt sich das Wissen durch, dass Taijiquan nicht nur eine gute Möglichkeit ist, Wohlbefinden und Gesundheit zu fördern, sondern auch eine Kampfkunst. Das ist kein Widerspruch, sondern eine sinnvolle Ergänzung. Für NeueinsteigerInnen und Interessierte ist die Vielfalt des Taijiquan kaum zu durchschauen. Dieses Special des »Taijiquan & Qigong Journals« wird Ihnen Einblick in seine wesentlichen Grundlagen geben und bei der Orientierung helfen. Sie finden in diesem Heft Beiträge von Taiji-ExpertInnen, die für Sie von ihren Erfahrungen berichten und Ihnen Taijiquan mit all seinen Facetten nahe bringen. Durch diese Darstellung aus verschiedenen Blickwinkeln tauchen einige wesentliche Aspekte mehrfach auf, manchmal in unterschiedlicher Überlieferung oder Interpretation. Diese Widersprüchlichkeiten haben wir bewusst in Kauf genommen, weil die Wirklichkeit eben so aussieht, dass bestimmte Punkte etwa in der Entwicklungsgeschichte des Taijiquan nicht eindeutig geklärt sind und dass es über manches verschiedene Auffassungen gibt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Interesse am Taijiquan und Ihre Motivation zum Üben durch dieses Heft gefördert werden. Das Üben ist die Basis, ohne selbst zu üben kann niemand verstehen, was Taijiquan wirklich ist oder sein kann. Es ist bereichernd, zusätzlich noch mehr darüber zu lesen. Dazu gibt es zahlreiche Bücher, von denen wir Ihnen einige unter den Literaturempfehlungen vorstellen, und viermal im Jahr eine neue Ausgabe des »Taijiquan & Qigong Journals«.

Weitere Infos …

Ein nützlicher und umfangreicher Überblick,
Rezensentin/Rezensent: „Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“ ist der erste Beitrag in diesem Kompendium überschrieben – und liefert damit das inoffizielle Motto dieses überaus nützlichen und informativen Buches. Die Geschichte des Taijiquan, seine Philosophie, seine Meister und Stile: all dies und einiges mehr wird hier verständlich und sachkundig abgehandelt. Beiträge u.a. von Lüer Mertens, Almut Schmitz, Klemens J. Speer, Helmut Oberlack und anderen. Abgerundet wird das ganze durch ein Branchenbuch, ein Glossar sowie nützlichen Literaturtipps.


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.