Gesundheit, Wellness, Medizin

Das Gewerbeaufsicht Lüneburg warnt vor dem Schlankheitsmittel „Botanical slimming“. Nikolaus Seippel, Dezernatsleiter des Pharmazeutischen Inspektorats sagt: „Das Mittel enthält eine starke Dosis des Appetitzügler Sibutramin.“

Das Zollamt in Verden brachte Seippel auf die Spur des gefährlichen Mittels. „In Deutschland dürfen nur hier zugelassene Medikamente eingeführt werden, daher haben mich die Kollegen informiert, als sie das Schlankheitsmittel gefunden haben.“ Stutzig geworden war Seippel, weil die vermeintlich natürliche Flüssigkeit nicht für Schwangere und Menschen mit Herzproblemen geeignet sei. Eine genauere Untersuchung ergab: „Botanical slimming“ verursache eine endlose Latte von Neben- und Weselwirkungen. Weltweit sei das Mittel des Herstellers Meizitang für mehrere Todesfälle verantwortlich.

[ad]

Seippel rät Menschen, die das Mittel bereits eingenommen haben, ihren Arzt zu informieren. Nur so könne der Mediziner eventuelle Symptome richtig deuten. Einen Tipp, wie man die überflüssigen Pfunde auf gesunde Art und Weise los wird, hat Nikolaus Seippel auch: „Das einzige, was wirklich hilft, ist eine umfassende Ernährungsumstellung.“

Quelle: Hamburger Abendblatt


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.