Gesundheit, Wellness, Medizin

Rückenschmerzen – für viele von uns gehören sie zum täglichen Leid. Rund 80 Prozent aller Mitteleuropäer haben mindestens einmal in ihrem Leben daran zu knapsen, und selbst vielen Viertklässlern ist das Stechen im Kreuz nicht fremd. Schicksal Rückenschmerzen? Das muss nicht sein. Mit dem richtigen Verhalten und ergonomisch gestalteten Gebrauchsgegenständen lassen sich viele Rückenbeschwerden vermeiden bzw. Lindern. Hilfreiche Tipps für eine rückenfreundliche Alltagsgestaltung gibt die neue Ausgabe des kostenlosen Ratgebers „rückenSignale“ der Aktion Gesunder Rücken e. V.

[ad]

Wissenswertes rund ums Thema Rückengesundheit, klar und verständlich vermittelt – darum geht es in den „rückenSignalen“. Neben den zentralen Themen wie der Aufklärung über die Ursachen von Rückenschmerzen und den neuesten medizinischen Erkenntnissen stehen vor allem die Möglichkeiten der Prävention im Mittelpunkt. Zu langes oder schlicht falsches Sitzen, Liegen, Gehen, Stehen oder Rad fahren sowie ergonomisch schlechte Arbeitsplätze – ob im Büro, in der Schule oder privat: Das alles ist Gift für die Wirbelsäule. Mit rückengerechten Alltagsprodukten vom Schreibtisch über Autositze und Bettsysteme bis hin zum Fahrrad lassen sich Rückenprobleme vermeiden. Häufig können bereits bestehende Probleme vielfach zumindest minimiert werden. Hilfestellung bei der Auswahl leistet das anerkannte AGR-Gütesiegel: Als „Geprüft & empfohlen“ sind solche Alltagsgegenstände gekennzeichnet, die von einer unabhängigen medizinisch-therapeutischen Expertenkommission als besonders rückenfreundlich bewertet wurden.

Erhältlich sind die neuen „rückenSignale“ in über 7000 kompetenten ärztlichen und therapeutischen Praxen sowie im Internet. Unter www.agr-ev.de/betroffene/medien steht der Ratgeber zum kostenfreien Download bereit. Außerdem kann die Zeitschrift direkt bei der Aktion Gesunder Rücken e. V. Angefordert werden.


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.