Gesundheit, Wellness, Medizin

Bad Wörishofen im Allgäu

„Zeigt eure Füße, zeigt her eure Schuh“ – das alte Kinderlied hat heute mehr Bedeutung denn je: Im Alltag tragen viele Menschen – vor allem Frauen – Schuhe, die unbequem sind, die Zehen einklemmen und zu Druckstellen führen. Hohe Absätze sehen zwar top aus, belasten jedoch die Gelenke enorm. Dazu kommt der harte Asphalt, auf dem wir täglich laufen. Dabei leisten unsere Füße Schwerstarbeit, tragen sie doch auf kleiner Fläche unser gesamtes Körpergewicht.

Für gestresste Füße ist Barfußlaufen ein gutes Training und wunderbare Erholung. „Das natürlichste und einfachste Abhärtungsmittel bleibt das Barfußgehen“ – bereits Sebastian Kneipp empfahl, auf nackten Füßen zu laufen, um gesund zu bleiben. In Bad Wörishofen im Allgäu, der Heimatstadt des berühmten Pfarrers und Wiege der bewährten Kneippkur, fühlt man sich der ganzheitlichen Philosophie von Kneipp bis heute ganz besonders verpflichtet.

Hier wird am 23. Juni im Rahmen des dritten Bayerischen Barfußwandertages in Zusammenarbeit mit Health Care Bayern e.V. ein 1.550 Meter langer Rundweg für Barfußläufer eröffnet. Erst erfährt man beim Barfuß-Workshop mit Burhard Reinberg, dem Vorreiter der „Unten ohne“-Bewegung, alles über die Vorteile des Barfußlaufens, anschließend geht es auf eine geführte Wanderung über den Parcours – mal pieksig, mal weich: Nackte Füße müssen sich permanent an neuen Untergrund anpassen, Balance finden und dem Körper Stabilität geben.

Künftig kann man dann mit oder ohne professionelle Anleitung das Laufen ohne Strümpfe wieder üben und für neue Bodenhaftung sorgen. Ob in der Zapfengrube, im Schlammgraben, am Sandstrand oder durch den Bach – an 25 spannenden Erlebnisstationen wird den Füßen eine gesunde Abwechslung geboten. Dabei wird die Fußmuskulatur gekräftigt, die Füße werden besser durchblutet, der Kreislauf kommt wieder in Schwung, Blockaden im Körper und im Geist werden gelöst. Das Workout für die Füße ist gesund und macht richtig Spaß! Nach Lust und Laune kann man sich für längere oder kürzere Touren entscheiden – Wiesen- und Naturerlebnis inklusive.

Im Alltag haben wir viel zu selten die Möglichkeit, barfuß zu laufen. Eine attraktive Kombination ist es, den Barfußtraining mit einer Kneipp’schen Schnupperkur zu verbinden: „Kneipp zum Kennenlernen“ gibt es inkl. 7 ÜF, ärztlichem Check-up, 8 Kneippanwendungen, 2 Massagen, Bewegungs-training etc. ab 339 Euro p.P.

*Preis gültig für 2012

Weitere Informationen:
Kurdirektion Bad Wörishofen
Luitpold-Leusser-Platz 2, 86825 Bad Wörishofen

Tel. 0 82 47 99 33 55
www.bad-woerishofen.de
info@bad-woerishofen.de



Ähnliche Beiträge

Kommentare
Ein Kommentar zu “Auf nackten Füßen laufen macht Spaß und ist gesund”
  1. Jone sagt:

    Finally, a full explanation of Naturopathy. This is the ntuticg edge of modern medicine. The model that American medicine has been taking for so many years is one of treating the illness with medicines, etc. They are necessary at times , but do have their side effects. I would prefer not to use meds if there are other options available and prefer to be educated about preventative measures Thank you, Rachel. I will be looking forward to your future writings. Gram

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.