Gesundheit, Wellness, Medizin

Geriatrie

[griechisch] Altersheilkunde, die Lehre von der Erkennung und Behandlung der Alterskrankheiten. Weitere Infos finden Sie hier …

Gerontologie

(griechisch) die Lehre vom Altern und vom Alter; eine wissenschaftliche Disziplin, die medizinische (z. B. Alterskrankheiten), psychologische (z. B. Leistungsabfall) und soziologische (z. B. die Stellung älterer Menschen in der Gesellschaft) Gegebenheiten erforscht. Weitere Infos finden Sie hier …

Generika

Generika sind Arzneimittel, die anhand abgelaufener Patente, in gleicher Qualität wie die ursrpünglichen Medikamente hergestellt und dann zu günstigeren Preisen unter anderer Bezeichnung angeboten werden. Weitere Infos finden Sie hier …

Angiologie

Die Lehre von den Blut- und Lymphgefässen Weitere Infos finden Sie hier …

Glissonschlinge

Mit der Glissonschlinge wird eine Streckung der Halswirbelsäule vorgenommen, wobei die einzelnen Halswirbel gering auseinandergezogen werden. Dadurch kommt es zu einer Entlastung der Spinalnerven. Die Traktion (Streckung) wird mittels eines gezielten Einsatzes von Gewichten von maximal 3kg erreicht. Weitere Infos finden Sie hier …

Hitzewallungen

Hitzewallungen treten meist als Begleiterscheinungen der Wechseljahre auf und sind die Folge der nachlassende Östrogenproduktion. Man versteht darunter spontan auftretende Hitzeschübe, von denen Kopf- Hals, und Brustbereich, aber auch andere Körperbereiche betroffen sein können und mit starken Schweissausbrüchen einhergehen. Etwa die Hälfte der davon betroffenen Frauen haben rund ein Jahr unter dieser Störung zu leiden. […]

Pfeiffersches Drüsenfieber (Monenukleose)

Wenn bei Jugendlichen Halsweh, hohes Fieber, grosse Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, und Schüttelfrost auftritt ist immer an eine Erkrankung mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber zu denken, das in der Hauptsache junge Menschen im Alter von ca. 14 – 18 Jahre befällt. Ausgelöst wird es meist durch einen Mundkontakt. Die Monenukleose ist seit 1920 bekannt, aber erste 1968 […]

Tinnitus

Rund zwanzig Prozent aller Menschen haben oder hatten Probleme mit störenden Ohrgeräuschen. Bei acht Prozent der Menschen werden die Geräusche als so störend empfunden, dass ärztliche Hilfe in Anspruch genommen wird. Obwohl grundsätzlich zwei Arten des Tinnitus unterschieden werden – die objektive und subjektive Form – ist diese Unterscheidung meist für Diagnose und Therapie nicht […]

Neurasthenie / Erschöpfungszustand

Viele Menschen leiden an Erschöpfungszuständen, die nicht auf Erkrankungen zurückzuführen sind, das heisst psychosomatische Ursachen haben (Stress, Überarbeitung, zu wenig Schlaf u.s.w.). Länger anhaltende, psychosomatische Erschöpfungszustände führen jedoch nach einiger Zeit zu ernsthaften Erkrankungen, sodass eine Therapie erwogen werden sollte. Alle wissenschaftlichen Untersuchungen haben gezeigt, dass Erschöpfungszustände am besten durch Bewegung an der frischen Luft, […]

Discopathie

Krankhafte Veränderungen der Bandscheiben. Weitere Infos finden Sie hier …

Diadynamik

Diadynamische Ströme sind Ströme in fünf unterschiedlichen Halbwellenimpulsen. Der wesentliche Effekt dieser Ströme ist eine rasche Schmerzlinderung, eine Beschleunigung der Oedemresorption (Flüssigkeitsansammlungen werden schneller vom Körper aufgenommen) eine entspannende Wirkung bei verkrampfter Muskulatur. Ebenso wird eine Dämpfung sympathisch bedingter Schmerzzustände erreicht. Weitere Infos finden Sie hier …

Endometriose

Endometriose ist eine chronische, aber gutartige Erkrankung von Frauen. Gewebe, ähnlich dem der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) tritt dabei im Unterleib auf und siedelt sich dort an den Eierstöcken, Eileitern, Darm, Blase oder dem Bauchfell an. In seltenen Fällen sind auch andere Organe betroffen, wie z.B. die Lunge. In den meisten Fällen werden diese Endometrioseherde von den […]