Gesundheit, Wellness, Medizin

Vasoneurosen

auch Angioneurose und Angioneuropathie (ältere Bezeichnungen) für nervale funktionelle Störungen der Gefässregulation (z.B. „Kalte Hände) Weitere Infos finden Sie hier …

Hyperhidrose

Hyperhidrose, beschreibt eine starke, unnormale Schweisssekretion mit Krankheitswert. Dabei ist der ganze Körper oder nur einzelne Körperteile betroffen. Starkes Schwitzen schon bei geringer Aktivität oder in bedrohlichen / ungewöhnlichen Situationen sind die typische Indikation. Man unterscheidet in die „Primäre“ und „Sekundäre“ Hyperhidrose. Bei der Primären Hyperhidrose handelt es sich um verstärktes Schwitzen durch Nervosität, Stress […]

Chelat-Therapie

Die Chelat-Therapie zählt zu den Ausleitungs-Therapien. Sie bewährt sich vor allem zur Ausscheidung von überschüssigem Calcium und zahlreichen Schwemetallen. Bei diesem ambulanten Heilverfahren wird dem Körper in bis zu dreissig Sitzungen in Abständen von mindestens zwei Tagen, eine Lösung zugeführt, die vor allem “ neben Vitaminen – den Wirkstoff EDTA (Ethylen-Diamin-Tetra-Acetat) enthält. EDTA besitzt die […]

Augenleiden

Wie vielfältig Störungen und Erkrankungen der Augen sein können, ist den meisten Menschen nicht bewusst, es sei denn, sie sind selbst davon betroffen. Ansprechpartner und Therapeut sind natürlich stets Augenärztin oder Augenarzt, die in der Regel aus fachmedizinischer Kenntnis die richtige Behandlung vorschlagen werden. Leider ist das Problem oft nicht mit dem Verschreiben einer Sehhilfe […]

Ekzem

Unter dem Begriff Ekzem werden zahlreiche Hauterkrankungen zusammengefasst, die oft nicht eindeutig zuzuordnen sind. Unterschieden werden vor allem a) allergische Ekzeme: – Kontakt-Ekzem – Photoallergisches Kontakt-Ekzem – Nummuläres-Ekzem – Atopische-Dermatitis b) Andere Dermatosen, die als Ekzem bezeichnet werden: – seborrhoisches – toxisches – mikrobielles Ekzem Kontakt-Ekzem Entstehung: Kontakt mit allergieauslösenden Stoffen (z.B. Nickel) Symptome: Rötung […]

Mykose die (Pilzkrankheit, Mycosis)

Oberbegriff für Erkrankungen, die durch eine Infektion mit Pilzen hervorgerufen werden. Weitere Infos finden Sie hier …

Ichthyosis

Ichthyosis wird auch als Fischschuppenkrankheit bezeichnet. Eigentlich ist es ein Oberbegriff, unter den mehrere Erkrankungen zusammengefasst werden, die alle etwas gemeinsam haben: Die Betroffenen leiden unter trockener Haut und einer vermehrten Bildung von Hautschuppen. Aus diesem Grunde ist die Ichthyosis auch eine Verhornungsstörung. Weil aber diese Erkrankung auch ein Erbleiden ist, kann man die Ichthyosis […]

Lichen ruber planus

Der Lichen ruber planus ist eine relativ häufige, schubartig verlaufende, entzündliche Erkrankung der Haut und der Schleimhäute, die sich vornehmlich im mittleren Alter (30 – 60 Jahre) ausbildet und nach längerem Bestehen (6 Mon. – 2 Jahre) meist spontan verschwindet. Typisch sind einzelne blassblau-rötliche Knötchen im Bereich der Handgelenke sowie der Unterschenkel-/Fuss-/Knöchelregion oder ausschlagartig auftretende […]

Primärerkrankung

Erstmalig aufgetretene Erkrankung Weitere Infos finden Sie hier …

Perlsche Schaukel

Die Perlsche Schaukel ist eine Vorrichtung, ähnlich der Glissonschlinge, nur das es hier zu einer Traktion (Streckung) der Lendenwirbelsäule kommt und dadurch zu einer Entlastung der Spinalnerven (Nerven die vom Rückenmark ausgehen) dieses Gebietes. Die Perlsche Schaukel wird häufig bei Ischiasschmerzen und bei Kreuzschmerzen eingesetzt. Weitere Infos finden Sie hier …

Schrägbank

Hier wird die gesamte Wirbelsäule durch das Schrägstellen der Behandlungsliege gestreckt. Der Kopf des Patienten wird dabei in einer Schlinge fixiert und das Fussende der Behandlungsliege wird abgesenkt. Das Körpergewicht wird somit zur Streckung der gesamten Wirbelsäule eingesetzt. Weitere Infos finden Sie hier …

Couperose (Feine Äderchen)

Spider (Gefässsternchen der Haut, Naevus araneus) sind eine arterielle Gefässneubildung der Haut, bei der von einem zentral gelegenen Gefässknötchen Gefässerweiterungen (Teleangiektasien) ausstrahlen. Sie sind nicht als Erkrankung anzusehen, können bei verstärktem Auftreten aber auf eine Lebererkrankung hindeuten. Eine Behandlung ist nicht erforderlich, aus kosmetischen Gründen aber häufig erwünscht. Bewährt haben sich fachmännisch ausgeführte Laserbehandlungen. Eine […]