Gesundheit, Wellness, Medizin

Die Medizin ist zu männlich

Dass Männer und Frauen gleiche Krankheiten sehr unterschiedlich durchmachen, dringt viel zu langsam in den Praxisalltag ein. „Dieser Zweig der Medizin steckt noch in den Kinderschuhen“, bestätigt Professorin Brigitte Lohff von der medizinischen Hochschule Hannover (MHH) im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Viele Unterschiede kennen die Ärzte auch noch gar nicht. So wurde etwa erst jüngst entdeckt, […]

Was Nervenfasern wieder wachsen lässt

Neuentdeckter Wachstumsfaktor stimuliert selbst Nerven des zentralen Nervensystems Amerikanische Forscher haben einen Wachstumsfaktor entdeckt, der die Regeneration von verletzten Nervenfasern im zentralen Nervensystem stimuliert. Normalerweise können die Nervenzellen im Hirn und Rückenmark von Erwachsenen nach Verletzungen nicht wieder wachsen. Die Substanz namens Oncomodulin könnte einmal bei der Behandlung von Nervenschäden im Auge eingesetzt werden, glauben […]

Wirksamkeit von Musiktherapie bei Herzkatheteruntersuchungen nachgewiesen

Eine interdisziplinäre Kooperationsstudie des Deutschen Zentrums für Musiktherapieforschung in Heidelberg, der Fakultät für Musiktherapie der Fachhochschule Heidelberg und des SRH- Zentralklinikums Suhl belegt die Wirksamkeit einer musiktherapeutischen Stimulation bei Herzkatheteruntersuchungen. Die psychischen Belastungen der Patienten verringerten sich deutlich. Der Vergleich vor und nach der Herzkatheteruntersuchung zeigt, dass sich vor allem das subjektive Stresserleben der Patienten […]

Methusalems Medizin

Die amerikanische Biotech-Firma Geron will Krebs mit einem Tumor-Wachstumsblocker bekämpfen. Nebeneffekt: Gesunde könnten damit viel älter werden. Eine spannende Spekulation Seite 28 von Michael Braun Methusalem, der Grossvater von Sintflut-Noah, war ein rüstiger Gesell. Noch im Alter von 187 Jahren soll der biblische Patriarch seinen Sohn Lamech gezeugt haben. Danach, heisst es bei Luther, „lebte […]

Warum Frauen so schlecht Landkarten lesen können

Räumliches Gedächtnis ist bei Männern besser als bei Frauen ausgeprägt und ergänzt die Orientierung anhand markanter Punkte Frauen haben im Allgemeinen einen schlechteren Orientierungssinn als Männer, weil sie ein schlechteres Gedächtnis für räumliche Zusammenhänge haben. Sie merken sich eher markante Punkte in der Landschaft wie Kirchen, Tankstellen oder andere auffällige Gebäude, haben zwei schottische Forscherinnen […]

„Fingerabdrücke“ im Atem

– Suche nach Krankheits-Signalen in der Ausatemluft von Patienten Anfang des Jahres sorgten fünf kalifornische Hundenasen für Schlagzeilen: Die dazugehörigen Vierbeiner haben – trainiert von einem amerikanisch-polnischen Forscherteam – Brust- oder Lungenkrebs in der Ausatemluft von Patienten mit hoher Trefferquote erschnüffelt. Das Problem der Arzthelfer mit Fell: Ihre Diagnosen hängen von der Tagesform ab. Sind […]

Kinderfreundliche Gestaltung von Krankenhäusern

Ein Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden Gerade Kinderkrankenhäuser gelten oft als Räume, die frühzeitig zu trauma¬tischen Erfahrungen wie Stress und Angst bei den „kleinen Patienten“ beitragen. Der Verein „Die kleinen Patienten“ e.V. (Bonn) wirkte diesen negativen Effekten der üblichen Krankenhausgestaltung im Kinder-Klinikum Oldenburg durch gezielte Verschönerungen aktiv entgegen. Insgesamt hat der Verein Massnahmen an 23 […]

Neue Therapien gegen Arthrose und Rheuma vorgestellt

Kongress: Neue Therapien gegen Arthrose und Rheuma vorgestellt (22. Mai 2006) Düsseldorf. International führende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Molekularen Orthopädie trafen sich zum 2. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Molekulare Orthopädie (ISMO) am Wochenende in Düsseldorf. Über 100 Teilnehmer informierten sich über Neuentwicklungen in der Grundlagenforschung und in der Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates. […]

Schmerzbremse im Rückenmark

Wissenschaftler des Pharmakologischen Instituts der Universität Heidelberg entdecken Regelkreis bei chronischem Schmerz Die Nervenzellen unseres Rückenmarks verfügen über einen bisher unbekannten Schutzmechanismus gegen starke Schmerzen. Das konnten Anke Tappe und ihre Kollegen in einer im Universitätsklinikum Heidelberg koordinierten Forschungsgruppe unter Federführung von Privatdozentin Dr. Rohini Kuner vom Pharmakologischen Institut nachweisen. Ihre Entdeckung eröffnet völlig neue […]

Medizin: Die Lebens-Uhr

Die Chronobiologie “ Lehre von den rhythmischen Vorgängen im lebendigen Organismus “ wurde von der Naturwissenschaft lange Zeit belächelt. Inzwischen bietet der junge Forschungsbereich neue Ansätze zur Früherkennung von Krankheiten und ihrer effizienteren Behandlung. Wenn andere Menschen in den Tiefschlaf sinken, ist Betsy Thomas schon wieder hellwach. Die 76-jährige Pensionistin aus Salt Lake City, US-Bundesstaat […]