Gesundheit, Wellness, Medizin

Was ist autogenes Training?

Das in zahlreichen Heilbädern angebotene Autogene Training ist eine ergänzende Therapie, die immer dann von grossem Nutzen sein kann, wenn die Erkrankung funktionell bedingt ist oder auf Verspannungen im Körper beruht. Entgegen der oft geäusserten Meinung ist Autogenes Training kaum im Selbststudium (z.B. nach einem Buch) zu erlernen. Autogenes Training wird in den Heilbädern von […]

Bakterien gegen Nierensteine

Ein spezielles Darmbakterium neutralisiert einen Bestandteil von Nierensteinen, bevor sie Probleme machen können. Doch nicht jeder Mensch hat den Mikroorgansimus bei sich im Darm. Ein Schluck einer Bakterienkultur könnte bei der Vorbeugung von Nierensteinen helfen, glauben britische und amerikanische Mikrobiologen. Die Wiederansiedlung von Mikroben, die einen Hauptbestandteil von Nierensteinen bereits im Darm zersetzen, hat einen […]

Ehemänner, die gebraucht werden, leben länger

Ehemänner, die nach der alten Rollenverteilung für ihre Frauen „der Fels in der Brandung“ sind, haben eine höhere Lebenserwartung. Benötigen sie selbst dagegen ihre Frauen als wesentliche emotionale Stütze, leben sie deutlich kürzer. Das haben Forscher um Roni Beth Tower von der Columbia – Universität in New York in einer Studie an 300 älteren Ehepaaren […]

Körpereigene Cannabinoide helfen beim Vergessen negativer Erlebnisse

Wenn die Erinnerung an ein unangenehmes Erlebnis verblasst, wirken im Gehirn körpereigene Substanzen, wie sie auch in Cannabis vorkommen. Das berichten Wissenschaftler um Beat Lutz vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München im Fachmagazin „Nature“ (Bd. 418, S. 530). Ihre Beobachtungen könnten helfen, Medikamente gegen traumatische Erkrankungen gezielt zu entwickeln. Die Forscher hatten an Mäusen den […]

Protein lässt Krebsgeschwüre bei Mäusen ohne Nebenwirkungen verschwinden

Protein lässt Krebsgeschwüre bei Mäusen ohne Nebenwirkungen verschwinden Krebsforscher haben einen Weg entdeckt, die Resistenz von Tumoren gegenüber Krebsmedikamenten zu überwinden. Mit ihrer Arbeit ebnen die Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und der Universität Ulm den Weg für neue Behandlungsstrategien in der Krebsmedizin, berichtet das DKFZ. Klaus-Michael Debatin und seine Kollegen haben ihre Forschungen in […]

Laufband – Therapie hilft Gelähmten auf die Beine

Eine Laufband – Therapie könnte Gelähmten das Leben zukünftig leichter machen: Die Methode, die der Bonner Professor Anton Wernig Anfang der 90er Jahre entwickelt hat, ermöglicht vielen Querschnittgelähmten, wieder eigenständig kurze Distanzen zu gehen. Richtig therapiert, gelingt es den Patienten, im Rückenmark gespeicherte komplexe Bewegungsmuster abzurufen und diese zu trainieren “ auch dann, wenn die […]

Ist ein „Schwarzes Schaf“ unter den Antibiotika ein wirksames Mittel gegen Alzheimer?

Ein Antibiotikum aus den fünfziger Jahren könnte im Kampf gegen Alzheimer sein Comeback erleben: Clioquinol heisst das Medikament, mit dem australische Forscher derzeit in der zweiten klinischen Testphase Alzheimerpatienten behandeln. Die Ergebnisse seien sehr ermutigend, wie Ashley Bush von der Harvard-Universität im „New Scientist“ (Ausgabe vom 3. August) berichtet. Clioquinol wirkt im Gehirn, wo es […]

Verzicht auf Kohlenhydrate in einer Diät ist ungesund

Wenig Kohlenhydrate und reichlich Proteine “ eine Faustregel bei vielen Diäten “ können negative Folgen für die Gesundheit haben: Sich so zu ernähren, erhöhe das Risiko, Nierensteine zu bekommen und schwäche möglicherweise auch die Knochen. Das berichten amerikanische Forscher im Fachmagazin „The American Journal of Kidney Diseases“ (Bd. 40, S. 265). Die Mediziner um Shalini […]

Schmerzmittel verhindern Bauchspeicheldrüsen – Krebs

Gewöhnliche Schmerzmittel wie beispielsweise Aspirin könnten fast jeden zweiten Fall von Bauchspeicheldrüsen – Krebs verhindern. Das ergab eine gross angelegte Studie in den USA, über die das „Journal of the National Cancer Institute“ berichtet. Forscher um die Medizinerin Kristin Anderson von der Universität Minnesota haben im Rahmen der Frauen Gesundheits-Studie in Iowa sieben Jahre lang […]

Folsäure für Risikodärme

Wer ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs hat, könnte tagtäglich etwas dafür tun, dass es nicht zu einem Karzinom kommt. Eine irische Studie untersuchte, ob die tägliche Zufuhr von 2 mg Folsäure das Darmkrebsrisiko bei Patienten mit wiederholt auftretenden Darmpolypen reduzieren könnte. Zwar wird die zur B-Vitamin-Gruppe gehörende Folsäure über die Nahrung zugeführt. Häufig jedoch nicht […]